LAWNEWS

Immobiliarsachenrecht

Thomas Abt / Roland Norer / Florian Wild / Nicolas Wisard: WaG Kommentar zum Waldgesetz

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.
Kommentar zum Waldgesetz

Thomas Abt / Roland Norer / Florian Wild / Nicolas Wisard
WaG Kommentar zum Waldgesetz

Zürich 2022
1082 Seiten
Schulthess Verlag
CHF 289.00
ISBN 978-3-7255-8100-9

Buchart

Buch (Gebunden)

Inhalt / Rezension

Die Herausgeber legen als Erste seit Erlass des Bundesgesetzes über den Wald 1991 einen «Kommentar zum Waldgesetz» mit vertiefter Kommentierung auf.

Motivator für diesen Kommentar bildete offenbar die von Hans-Peter Jenni verfasste und 1993 vom BUWAL (heute BAFU) herausgegebene Schrift:

  • „Vor lauter Bäumen den Wald doch noch sehen: Ein Wegweiser durch die neue Waldgesetzgebung“.

Das Werk beleuchtet

  • die 150-jährige Entstehungsgeschichte des Waldrechts;
  • die verfassungsrechtlichen und gesetzlichen Grundlagen;
  • das internationale und europäische Recht zum Wald.

Das Kernstück des Werks bilden natürlich

  • die Erläuterungen der einzelnen Gesetzesartikel des WaG.

Entsprechend sind Inhalt resp. die Kapitel organisiert (siehe Box unten).

Der Kommentar berücksichtigt die heutige Rechtsprechung und den aktuellen Forschungsstand.

Das praxisorientierte Werk soll nach dem Ansinnen der Herausgeber aber vor allem dem wirksamen Vollzug des Waldgesetzes dienen.

Hervorzuheben ist, dass das Werk teils in deutscher, teils in französischer Sprache verfasst ist.

Zudem sind alle Zusammenfassungen auch in italienischer Sprache wiedergegeben.

Mehrsprachige Texte ermöglichen die gezielte Suche

  • in den Verzeichnissen
  • in den Glossaren
  • im Register.

Herausgeber

lic. iur. Thomas Abt, dipl. Forsting. ETH
Prof. Dr. iur. Dr. h.c. Roland Norer
Dr. iur. Florian Wild
Dr. iur. Nicolas Wisard, Rechtsanwalt

Autoren

  • ABT THOMAS
    dipl. Forsting. ETH und lic. iur., Generalsekretär der Konferenz für Wald, Wildtiere
    und Landschaft
    Einleitung, Art. 20, 21, 22, 23 WaG
  • AYER ARIANE
    Dr. iur, Rechtsanwältin
    Art. 10, 26, 27, 37a WaG
  • BAHR CORDELIA CHRISTIANE
    lic. iur., LL.M. Public Law (LSE), Rechtsanwältin
    Art. 28a WaG
  • BIRGELEN LARS
    lic. iur., Fürsprecher, Gerichtsschreiber am Obergericht des Kantons Aargau
    Art. 46 WaG
  • BLASER-SUAREZ GAETAN
    Dr. iur., Rechtsanwalt
    Vor Art. 11-13, Art. 11, 12, 13 WaG
  • BOLTSHAUSER JAN
    lic. iur., Rechtsanwalt, Leiter Koordination Vollzug und Aufsicht im Bundesamt
    für Umwelt (BAFU)
    Art. 45 WaG
  • BORLAT JULIEN
    lic. iur., CAS, Gerichtsschreiber am Bundesverwaltungsgericht
    Art. 16 WaG
  • DAJCAR NINA
    Dr. iur., MAS ETH in Raumplanung, Leiterin Rechtsdienst und stv. Departements-
    sekretärin des Baudepartements des Kantons Schaffhausen
    Art. 7 WaG
  • DILLIER ANNINA
    MLaw, Rechtsanwältin
    Art. 25 WaG
  • ERRASS CHRISTOPH
    Dr. iur, Advokat, Titularprofessor für öffentliches Recht an der Universität St. Gallen;
    Richter am Bundesverwaltungsgericht
    Art. 24, 27a, 37b, 48a WaG
  • GNÄGI DONIKA
    MLaw, Hilfsassistentin am Lehrstuhl für öffentliches Recht und Recht des ländlichen
    Raums an der Universität Luzern
    Art. 8 WaG
  • GONSETH Not MIE
    MLaw, Rechtsanwältin, Gerichtsschreiberin am Bundesverwaltungsgericht
    Art. 17 WaG
  • GRODECKI STPHANE
    Dr. iur., Rechtsanwalt, Lehrbeauftragter an der Universität Genf
    Art. 50a, 52, 53 WaG
  • HEPPERLE ERWIN
    Dr. iur., MSc., ehemals Senior Scientist und Dozent für Umwelt- und Raumplanungs-
    recht am Institut für terrestrische Ökosysteme (ITES), ETH Zürich
    Art. 21a, 28, 37 WaG
  • HUG STEFANIE
    MLaw, Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für öffentliches Recht
    und Recht des ländlichen Raums an der Universität Luzern
    Art. 54, 55, 56, 57 WaG
  • JENNI HANS-PETER
    Fürsprecher
    Vor Art. 1 WaG
  • KEEL ALOIS
    dipl. Forsting. ETH und lic. iur., Keel & Raster Planungs- und Baurecht GmbH,
    Winterthur
    Art. 29, 30, 39, 51 WaG
  • KEHRLI JEANNETTE
    Dr. iur., Leiterin Abteilung Recht des Amts für Abfall, Wasser, Energie und Luft (AWEL)
    der Baudirektion des Kantons Zürich
    Art. 19, 36 WaG
  • KELLER PETER M.
    Dr. iur., Fürsprecher, Richter am Verwaltungsgericht des Kantons Bern, Titularprofessor
    für Umweltrecht an der Universität Bern
    Art. 4, 5, 6, 47 WaG
  • KILCHHOFER CHRISTIAN
    lic. iur., Raumplaner MAS ETH, Partner bei der ecoptima ag
    Vor Art. 35-41, Art. 35 WaG
  • LEHMKUHL MARIANNE JOHANNA
    Dr. iur., Professorin für Strafrecht, Wirtschafts- und internationales Strafrecht
    an der Universität Bern
    Vor Art. 42-45, Art. 42, 43, 44 WaG
  • LOOSER MARTIN
    Rechtsanwalt
    Art. 25 WaG
  • MAUNOIR ALAIN
    lic. iur., Rechtsanwalt
    Vor Art. 11-13, Art. 11, 12, 13 WaG
  • NORER ROLAND
    Dr. iur. Dr. h.c., Professor für Öffentliches Recht und Recht des ländlichen Raums
    an der Universität Luzern
    Einleitung, Art. 1, 2 WaG
  • PETITPIERRE ANNE
    Dr. iur., Honorarprofessorin für Handels- und Umweltrecht an der Universität Genf
    Art. 3 WaG
  • REHMANN MERET
    MLaw, Advokatin, Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Öffentliches Recht,
    Umweltrecht und Energierecht an der Universität Zürich
    Art. 34a, 34b, 41a WaG
  • REICH JOHANNES
    Dr. jur., LL.M. (Yale), Professor für Öffentliches Recht, Umweltrecht und Energierecht
    an der Universität Zürich
    Art. 34a, 34b, 41a WaG
  • RUCH ALEXANDER
    Dr. iur., Rechtsanwalt, Professor i.R. für öffentliches Recht an der ETH Zürich
    Art. 48 WaG
  • RUDIN ANDY
    MLaw, Rechtsanwalt, wissenschaftlicher Mitarbeiter Rechtsdienst 1 im Bundesamt
    für Umwelt (BAFU)
    Art. 14, 15 WaG
  • SIDLER SALOME
    Fürsprecherin, stv. Leiterin Abteilung Recht im Bundesamt für Umwelt (BAFU)
    Art. 40, 41 WaG
  • SOLLBERGER KASPAR
    Dr. iur., LL.M., Rechtsanwalt
    Art. 38, 38a WaG
  • THURNHERR DANIELA
    Dr. iur., LL.M. (Yale), Professorin für Öffentliches Verfahrensrecht, Verfassungsrecht
    und Verwaltungsrecht an der Universität Basel
    Art. 31, 32, 33, 34 WaG
  • VONLANTHEN-HEUCK JENNIFER
    Dr. iur., stv. Leiterin Rechtsdienst 1 im Bundesamt für Umwelt (BAFU)
    Art. 14, 15 WaG
  • WAGNER PFEIFER BEATRICE
    Dr. iur., Advokatin, Konsulentin, em. Titularprofessorin für Öffentliches Recht,
    insbesondere Umweltrecht an der Universität Basel
    Art. 18 WaG
  • WILD FLORIAN
    Dr. iur., Leiter Abteilung Recht im Bundesamt für Umwelt (BAFU)
    Einleitung, Art. 49, 50 WaG
  • WISARD NICOLAS
    Dr. iur., Rechtsanwalt
    Einleitung, Art. 9 WaG

Inhaltsübersicht

Vorwort

Verzeichnis der Autorinnen und Autoren / Index des auteurs

Allgemeines Literaturverzeichnis / Bibliographie generale

Allgemeines Verzeichnis der Materialien und amtlichen Publikationen /
Travaux preparatoires et sources juridiques officielles /

Elenco generale dei materiali e delle pubblicazioni ufficiali

Abkürzungsverzeichnis / Table des abreviations

Glossar

Einleitung/ Introduction

  1. Kapitel: Allgemeine Bestimmungen
  2. Kapitel: Schutz des Waldes vor Eingriffen
  3. Kapitel: Schutz vor Naturereignissen
  4. Kapitel: Pflege und Nutzung des Waldes
  5. Kapitel: Förderungsmassnahmen
  6. Kapitel: Strafbestimmungen
  7. Kapitel: Verfahren und Vollzug
  8. Kapitel: Schlussbestimmungen

Fokus

Der Wald und seine rechtlichen Grundlagen, für Waldeigentümer, Forstpersonal, Vollzugsbehörden, Gerichte, Rechtsanwälte, Umweltschutzorganisationen und Studierende

Bewertung

Gutes Nachschlagewerk.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.