LAWNEWS

Gesellschaftsrecht

QR Code

BR will Anforderungen für die Revisoren-Zulassung präzisieren

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Anerkennung zwei neuer Revisionsaufsichtsbehörden

Der Bundesrat (BR) präzisiert die Anforderungen für die Zulassung in der Revisionsbranche (siehe Box unten):

  • Damit soll die Qualität von Revisionsdienstleistungen erhöht werden.

Der BR hat am 23.11.2022 ausserdem zwei neue Revisionsaufsichtsbehörden als gleichwertig anerkannt:

  • Aus Chile
  • Aus der Volksrepublik China

«Zum Schutz der Investorinnen und Investoren auf dem Schweizer Kapitalmarkt entfaltet das Revisionsaufsichtsgesetz auch Wirkung im Ausland. Der Aufsicht durch die Eidgenössische Revisionsaufsichtsbehörde (RAB) unterstehen neben den Schweizer Revisionsgesellschaften auch ausländische Revisionsunternehmen, sofern sie ausländische Unternehmen prüfen, die auf dem Schweizer Kapitalmarkt Beteiligungspapiere oder Anleihen ausgeben.

Zahl der anerkannten ausländischen Aufsichtsbehörden steigt von 49 auf 50

Zur Vermeidung von Doppelspurigkeiten entfallen Zulassung und Aufsicht, wenn das ausländische Revisionsorgan einer vom Bundesrat anerkannten ausländischen Revisionsaufsichtsbehörde untersteht. Mit Beschluss vom 23. November 2022 hat der Bundesrat zwei neue Revisionsaufsichtsbehörden aus Chile und der Volksrepublik China anerkannt. Hingegen wurde der Revisionsaufsichtsbehörde von Bermuda die Gleichwertigkeit wieder abgesprochen. Die Zahl der von der Schweiz anerkannten ausländischen Revisionsaufsichtsbehörden steigt damit von 49 auf 50.

Präzisierung der Anforderungen an die Fachpraxis

In der Verordnung präzisiert der Bundesrat die gesetzlichen Vorgaben für die Zulassung von Revisionsexpertinnen und Revisionsexperten sowie von Revisorinnen und Revisoren. So muss eine Revisorin oder ein Revisor künftig mehr praktische Erfahrung in der Rechnungsrevision gesammelt haben. Für die Zulassung als Revisionsexpertin oder -experte ist neu zwingend praktische Erfahrung in der ordentlichen Revision erforderlich. Die praktische Erfahrung wird zudem neu erst dann anerkannt, wenn die Tätigkeit mindestens drei Monate gedauert hat.»

Medienmitteilung EJPD vom 23.11.2022

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.