LAWNEWS

Reiserecht

Marti Urs: Fluggastrechte gemäss der Verordnung (EG) Nr. 261/2004

Datum:
06.07.2017
Rubrik:
Rechtsgebiet:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Marti Urs
Fluggastrechte gemäss der Verordnung (EG) Nr. 261/2004
Schriften zur Luftfahrt, Band 11
Zürich 2016
459 Seiten
978-3-03751-825-0
Dike Verlag AG
CHF 90.00
Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Berner Dissertation

Inhalt / Rezension

Für diese spannende Dissertation wurde folgender Aufbau gewählt:

  • Einführung
  • Fluggastrechte mit den internationalen und europäischen Grundlagen des Lufttransportrechts
  • international-privatrechtliche Aspekte des Luftbeförderungsvertrages
  • vertragsrechtliche Qualifizierung
  • Darstellung der Sachverhalte, welche Leistungen unter der Fluggastrechteverordnung auslösen
    • Nichtbeförderung von Flügen
    • Annullierung von Flügen
    • Verspätung von Flügen
  • Exkulpationsmöglichkeiten des ausführenden Luftfahrtunternehmens
    • bei «aussergewöhnlichen Umständen»
    • Vereinbarkeit der Verspätungsregelung der Fluggastrechteverordnung mit derjenigen des Montrealer Übereinkommens
  • Ausführungen zur nationalen Durchsetzungsstelle
  • Informationen zur Durchsetzung von Ansprüchen aus der Fluggastrechteverordnung vor schweizerischen Zivilgerichten.

Fokus

Gerichte, Behörden und Praktiker, die sich über die Fluggastrechte informieren wollen und Ansprüche von Fluggästen zu beurteilen haben

Bewertung

Informatives Werk über ein aktuelles Thema

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?