LAWNEWS

Wettbewerbsrecht / Lauterkeitsrecht (UWG) / Wettbewerbsrecht

QR Code

Verbot von Preisparitätsklauseln bei Hotel Onlineplattformen

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

WAK-N-Mehrheit für Verbot

Die WAK-N ist – wie zuvor der Ständerat – auch mehrheitlich der Meinung, die sog. „enge Preisparitätsklausel“ in den Verträgen der Online-Buchungsplattformen (Zimmerpreise auf hoteleigener Website dürfen nicht tiefer sein als auf einer Onlineplattform) schränke die Hoteliers in ihrer unternehmerischer Freiheit zu stark ein.

Die WAK-N-Mehrheit erachtet Preisparitätsklauseln als wettbewerbsschädigend und wünscht sich wegen des raschen Strukturwandels im Tourismus ein baldiges Verbot.

Die WAK-N-Minderheit möchte die Chancen der Digitalisierung nicht mit Gesetzen einschränken; Buchungsplattformen hätten grosse Vorteile wie Vergleichbarkeit, Angebotsübersicht und Übersetzungen; auch die WEKO beobachte die Situation und würde bei klaren Wettbewerbsbeschränkungen einschreiten, so wie sie es bei den „weiten Paritätsklauseln“ bereits getan habe (Preise müssen auf allen Buchungsplattformen gleich hoch sein). Aus all diesen Gründen beurteilt die WAK-N-Minderheit ein Verbot als verfrüht.

Es ist geplant, dass die Motion in der Herbstsession des Nationalrates behandelt wird.

Quelle

LawNews-Redaktion

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?
QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.