LAWNEWS

Strafprozess / Strafverfahren / Strafprozessrecht / Strafrecht

Peter Aebersold: Schweizerisches Jugendstrafrecht

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Peter Aebersold:
Schweizerisches Jugendstrafrecht

3. Auflage
Bern 2017
315 Seiten
Stämpfli Verlag
CHF 118.00
ISBN 978-3-7272-1640-4

Buchart

Buch (kartoniert, Paperback)
Stämpflis juristische Lehrbücher

Inhalt / Rezension

Dieses Werk erläutert die beiden Gesetze ein, die das schweizerische Jugendstrafrecht regeln, nämlich:

  • Jugendstrafgesetz (JStG)
    • Gegenstand
      • die für Jugendliche anwendbaren Strafen und Schutzmassnahmen sowie deren Vollzug
    • Inkraftsetzung
      • 2007
  • Jugendstrafprozessordnung (JStPO)
    • Gegenstand
      • die Strafuntersuchung und die Beurteilung
    • Inkraftsetzung
      • 2011

Das Werk ist im Wesentlichen wie folgt strukturiert:

  • Grundlagen
    • zur Jugendkriminalität
    • zur Jugendgewalt
    • zur Prävention
  • Erkenntnisse / Aspekte
    • Psychologie
    • Psychiatrie
    • Soziologie
    • Sozialpädagogik
  • Auseinandersetzung mit den Zielen des Jugendstrafrechts
    • Setzung von Grenzen bei straffälligen Jugendlichen
    • Vermittlung von Orientierungshilfen, mittels interdisziplinären Vorgehens.

Das Buch beinhaltet nicht nur den Stoff eines Lehrbuches, sondern enthält auch Informationen, die eine Orientierungshilfe für Praktiker sind.

Fokus

Personen, die mit dem Jugendstrafrecht konfrontiert sind

Bewertung

Empfehlenswert für Strafrechtspraktiker und Jus-Studenten

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?