LAWNEWS

Auftrag / Auftragsrecht / Auftragsrecht / Sozialversicherung

Gleichstellung öffentliche und private Spitex: BR veröffentlicht Bericht

Datum:
21.05.2021
Rubrik:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Die Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit des Nationalrats (SGK-NR) hatte den Bundesrat (BR) beauftragt, in einem Bericht aufzuzeigen, in welchen Bereichen die öffentliche und private Spitex gleichgestellt sind und wo dies nicht so ist.

Der BR hat seinen Bericht am 12.05.2021 verabschiedet.

Im Einzelnen:

  • Untersuchungsgegenstand

    • Der Bericht untersucht
      • allfällige Ungleichbehandlungen im Bereich der obligatorischen Krankenpflegeversicherung (OKP)
      • bei der Vergabe von Subventionen
      • bei der Mehrwertsteuer (MWST)
      • bei der direkten Steuer
      • bei den Anstellungsbedingungen
      • bei der Ausbildung von Gesundheitsfachpersonen
  • Bericht als Postulats-Antwort

    • Der Bericht wurde als Antwort auf das Postulat der SGK-NR «Rechtliche Gleichstellung der öffentlichen und privaten Spitex» erstellt
  • Zulassung

    • Unterscheidung
      • Bei der Zulassung von Leistungserbringern und bei den Qualitätsanforderungen wird nicht zwischen der öffentlichen und privaten Spitex unterschieden
    • Gewährleistete Gleichbehandlung
      • Die Gleichbehandlung seit laut BR deshalb gewährleistet
  • Anstellungsbedingungen

    • Gemäss Bericht wurden keine Ungleichbehandlungen festgestellt bei:
      • Anstellungsbedingungen
      • Aus- und Weiterbildung der Angestellten
  • Potenzielle Ungleichbehandlungen

    • Finanzierung
      • Eine potenzielle Ungleichbehandlung besteht indessen im Bereich der Finanzierung von Pflegeleistungen bei Krankheit
      • Der Grund liegt in der Regelung der Restfinanzierung der Leistungen durch die Kantone, welche diese unterschiedlich umsetzen würden
      • Der Bund habe nun diese Situation erkannt
    • Mehrwertsteuer (MWST)
      • Der Bericht zeige Ungleichbehandlungen auf:
        • im Bereich der Mehrwertsteuer (MWST) und
        • bei der direkten Steuer
      • Der Bericht kommt jedoch zum Schluss, dass aufgrund der unterschiedlichen Zweckbestimmungen der jeweiligen Organisationen eine differenzierte steuerliche Behandlung gerechtfertigt sei.

Links

Bundesratsberichte | admin.ch

Quelle

LawMedia Redaktion

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.