LAWNEWS

Arbeitsrecht / Bildung / Immaterialgüterrecht / Sozialversicherung / Wirtschaft

Coronavirus: BR startet wirtschaftspolitische Transitionsstrategie

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Der Bundesrat (BR) hat am 18.06.2021 die Inhalte der wirtschaftspolitischen Transitionsstrategie festgelegt.

Er will die Erholung der Wirtschaft begleiten mit:

  • den bewährten Instrumenten der Standortförderung
  • der Innovations- und Bildungspolitik
  • der Arbeitsmarktpolitik

Damit eine langfristige Erholung gelingt, will der BR darüber hinaus das langfristige Wachstumspotenzial der Schweiz erhöhen.

Im Einzelnen:

Einleitung

  • Epidemiologische Situation
    • Entspannung der epidemiologischen Situation erlaubte in den vergangenen Monaten weitgehende Öffnungsschritte + weitere sind geplant
    • 3-Phasen Modell des BR:
      • Keine starken gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Einschränkungen mehr notwendig, sobald alle impfwilligen erwachsenen Personen vollständig geimpft sind
    • Weitgehende Aufhebung der noch verbliebenen Einschränkungen für Wirtschaft und Gesellschaft in Griffnähe
  • Wirtschaft
    • Nach Öffnungsschritten anfangs März 2021
      • Binnenwirtschaft
        • Beginn einer zügigen Erholung wird erwartet
      • Weltwirtschaft
        • Bessere Aussichten für die Weltwirtschaft werden angenommen und damit auch für die Schweizer Exportwirtschaft
      • Erwartetes Wirtschaftswachstum
        • Expertengruppe des Bundes erwartet für 2021 ein deutlich überdurchschnittliches Wirtschaftswachstum (3,6%)
      • Erwarteter Rückgang der Arbeitslosigkeit
        • Rückgang der Arbeitslosenquote (im Jahresschnitt annahmeweise bei 3,1%)
    • Für 2022
      • Expertengruppe nimmt eine Fortsetzung der Erholung an
      • Es wird erneut ein überdurchschnittliches Wachstum der  Wirtschaft erwartet
  • Wirtschaftliche Erholung > Transitionsstrategie
    • Um die erwartete wirtschaftliche Erholung zu begleiten, hat der BR am 18.06.2021 die Inhalte einer wirtschaftspolitischen Transitionsstrategie mit den folgenden drei Pfeilern verabschiedet:
      • Normalisierung
      • Begleitung der Erholung
      • Revitalisierung.

Normalisierung der Wirtschaftspolitik parallel zu den Öffnungsschritten

  • Allgemein
    • Auslaufen der Stützungsmassnahmen gemäss Covid-19 Gesetz, aber nicht abrupte Hilfeeinstellung
  • Weiter zur Verfügung stehende Hilfen
    • Corona-Erwerbsersatz, bis Ende 2021
    • Hilfen im Kultur- und Sportbereich, bis Ende 2021
    • ausserordentlichen Massnahmen der Kurzarbeitsentschädigung, wobei beabsichtigt ist, die Bezugsdauer auf bis zu 24 Monate und damit über das Jahresende hinaus zu erhöhen
      • Verlängerung (bis Ende September 2021) der Gültigkeit
        • des summarischen Verfahrens
        • der Ansprüche von Lernenden
        • von Arbeitnehmenden auf Abruf in unbefristeten Arbeitsverhältnissen und
        • von Personen in befristetem Arbeitsverhältnissen
    • Punktuelle Anpassungen der Härtefallverordnung den Kantonen, mit der Möglichkeit, besonders betroffene Unternehmen stärker zu unterstützen
    • Vorbeugung gegen erneute Einschränkungen, durch konsequente Fortführung von Massnahmen wie
      • Durchimpfung der Bevölkerung
      • Testen
      • Contact Tracing
      • Beschaffung von Arzneimitteln

Begleitung der Erholung der Wirtschaft mit bewährten Instrumenten

  • Anpassungen bei Unternehmen
    • Notwendigkeit einer Strategieanpassung oder Neuausrichtung
      • BR will solche Vorgehen mit bewährten Instrumenten begleiten
        • zB Impulsprogramm «Innovationskraft
        • zB Lancierung „Schweiz“ von Innosuisse
      • BR will Ende Sommer die ersten Eckpunkte des «Recovery-Programms» für den Tourismus festlegen
  • Veranstaltungsbranche
    • Für die Veranstaltungsbranche besteht zwischen Juni 2021 und April 2022 mit dem «Schutzschirm für Publikumsanlässe» eine Massnahme, welche die Planungssicherheit für Organisatoren von Grossveranstaltungen erhöhen soll
  • Arbeitslosenversicherung
    • Vorhandensein von bewährten arbeitsmarktlichen Massnahmen der Kantone, um Arbeitslose bei der Stellensuche wirksam zu unterstützen

Revitalisierung der Wirtschaft, mit dem Ziel der Erhöhung eines langfristigen Wachstumspotenzials

  • Laufende politische Vorlagen
    • mit dem Potential, die Erholung in den nächsten Jahren nachhaltig zu stärken, wie
      • Abschaffung der Emissionsabgabe auf Eigenkapital
      • Abschaffung der Industriezölle
  • Digitalisierung
    • BR will die Chancen der Digitalisierung mit über 90 laufenden Massnahmen des Aktionsplans «Digitale Schweiz» nutzen, wie
      • Ausbau des One-Stop-Shops «EasyGov.swiss» für Unternehmen.

Dokumente

Weiterführende Informationen:

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Das könnte Sie auch noch interessieren: