LAWNEWS

Arbeitsrecht / Bildung

KMU-Personal: BR will Kompetenzerwerb stärken

Datum:
23.06.2021
Rubrik:
Rechtsgebiet:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Der Bundesrat (BR) hat heute, 23.06.2021 das WBF beauftragt, die Rahmenbedingungen für die Beteiligung von Erwachsenen mit mangelnden Grundkompetenzen an Bildung weiter zu optimieren:

  • Der Bund unterstützt die Betriebe, ihre Mitarbeitenden für die Herausforderungen am Arbeitsplatz fit zu halten, mit:
    • Ausweitung des Förderschwerpunkts «Einfach besser … am Arbeitsplatz!»
  • Der Bund lanciert ein Pilotprogramm «Weiterbildungscoaching für KMU» in Zusammenarbeit mit interessierten Berufsverbänden:
    • Das geplante Beratungsangebot soll es kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) ermöglichen, den Weiterbildungsbedarf ihrer Mitarbeitenden zu eruieren.

Ausgangslage

Bildungsstand und Weiterbildungsbeteiligung sind in der Schweiz zwar insgesamt hoch, können aber noch verbessert werden.

Massnahmen

Der BR hat deshalb beauftragt:

  • das Eidgenössische Departement für Wirtschaft, Bildung und Forschung (WBF), die Rahmenbedingungen für die Beteiligung von Erwachsenen mit mangelnden Grundkompetenzen an Bildung weiter zu optimieren
  • das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI, insbesondere den Förderschwerpunkt «Einfach besser! … am Arbeitsplatz» aktiver zu bewirtschaften und laufende Massnahmen zur Förderung der Grundkompetenzen zu koordinieren.

Rechtsgrundlagen

Der Bund verfügt sowohl im Bereich der Förderung der Grundkompetenzen Erwachsener als auch der berufsorientierten Weiterbildung über die Rechtsgrundlagen, um den Auftrag des Bundesrats umzusetzen, nämlich:

  • Berufsbildungsgesetz BBG
  • Weiterbildungsgesetz WeBiG.

Budget

Das Parlament hat mit der BFI-Botschaft 2021-2024 für diese Bereiche bereits die nötigen finanziellen Mittel beschlossen.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.