LAWNEWS

Gesundheitsrecht / Reiserecht

Covid-19: Anpassung der Covid-Zertifikate an die EU-Regeln

Datum:
29.04.2022
Rubrik:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Inkrafttreten der Änderung am 02.05.2022

Der Bundesrat (BR) hat am 27.04.2022 entschieden, dass Covid-Zertifikate für Genesene künftig auch aufgrund eines positiven Antigen-Schnelltests ausgestellt werden können. Durch neue Regelungen der EU werden solche Zertifikate international anerkannt.

Neuerungen

Neu können auch in der Schweiz Zertifikate für Genesene ausgestellt werden, die basieren auf

  • einem positiven Antigen-Schnelltest oder
  • einer laborbasierten immunologischen Analyse auf Sars-CoV-2-Antigene basieren.

Diese Zertifikate sind

  • 180 Tage gültig;
  • grundsätzlich international anerkannt, da es sich um einen Nachvollzug der EU-Regelung handelt;
  • für positive Testergebnisse ab dem 01.10.2021 rückwirkend ausstellbar.

History «Schweizer Zertifikat»

In der Schweiz wurden solche Zertifikate bereits zwischen dem 24.01.2022 und dem 16.02.2022 ausgestellt:

  • Deren Gültigkeit beschränkte sich jedoch mangels analoger Regelung auf EU-Ebene nur auf die Schweiz (sog. «Schweizer Zertifikat»).
  • Bereits ausgestellte «Schweizer Zertifikate» müssen für die internationale Kompatibilität neu beantragt und ausgestellt werden.

Anpassung der Covid-19-Verordnung

Die «Covid-19-Verordnung Zertifikate» wird an die Regelungen der EU angepasst.

Inkrafttreten

Die Änderung tritt am 02.05.2022 in Kraft.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (LAWMEDIA AG, Schweiz) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: