LAWNEWS

Schweizer Bürgerrecht

QR Code

Einführung der neuen Serie von Schweizer Pässen am 31.10.2022

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Berücksichtigung aktueller Sicherheitsstandarts

Am 31.10.2022 wird die neue Serie der Schweizer Pässe eingeführt,

  • mit neuem Design und
  • mit aktuellen Sicherheitsmerkmalen.

Personen, die ab diesem Datum einen Termin bei einer Passstelle oder einer Vertretung der Schweiz im Ausland haben, erhalten den neuen Pass.

Die Gebühren bleiben unverändert.

Einleitung

Die aktuellen Sicherheitsstandards bedingen eine Erneuerung der Schweizer Pass-Serie:

  • Ab dem 31.10.2022 können Personen, die den Pass mit dem neuen Design erhalten möchten, bei einem Passbüro oder einer Vertretung der Schweiz im Ausland einen Termin vereinbaren.

Passausstellungs-Verfahren

Es bleiben unverändert:

  • Das Verfahren zur Ausstellung des Passes;
  • die Passausfertigung;
  • die Personalisierung und der Versand erfolgen wie bisher durch das BBL,
    • wie bisher durch das Bundesamt für Bauten und Logistik (BBL).
  • die Kombi-Angebote, welche einen Pass und einen Identitätskarte umfassen.

Bisherige Pässe bis zu dem darin erwähnten Ablaufdatum weiterhin gültig

  • Alle bisher ausgestellten Pass-Dokumente bleiben bis zu dem darin eingetragenen Ablaufdatum gültig.

Betroffene Pass-Dokumente

Die neue Serie von Schweizer Pässen umfasst folgende Pässe:

  • den ordentlichen Pass;
  • den Diplomatenpass;
  • den Dienstpass;
  • den Reiseausweis («Flüchtlingspass»);
  • den Pass für ausländische Personen, die in der Schweiz leben. 

Bildquelle: «Swiss passport» (CC BY 2.0) by eurok

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.