LAWINFO

Blockchain und Distributed Ledger Technologie

QR Code

Einleitung zu Blockchain und «Distributed Ledger»-Technologie

Erstellungsdatum:
18.07.2008
Aktualisiert:
30.09.2022
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG

Das Wort Blockchain kommt aus dem Englischen und bedeutet wörtlich übersetzt schlicht „Block-Kette“.

Eine Blockchain ist eine verteilte, öffentliche Datenbank. Im Kontext von Bitcoin wird diese Datenbank genutzt um Geldtransaktionen zu verwalten. Der Begriff „Chain“ kommt von der Kette, zu der die Transaktionen mittels neuer Blöcke in chronologischer Reihenfolge hinzugefügt werden.

Unter dem Begriff Distributed Ledger-Technologie versteht man verteilte Datenbanksysteme. Auf Basis solcher DLT oder Blockchains werden Digitale Vermögenswerte in Form von Coins oder Tokens emittiert. Ebenfalls möglich sind Smart Contracts, wie zB auf der Ethereum Blockchain.

HINWEIS Diese vertiefende Informationen zu dieser Kommentierung befinden sich noch im Aufbau. Haben Sie noch etwas Geduld.

Vielen Dank

Ihr LAWMEDIA Verlag

QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.