LAWNEWS

Steuern / Tax / Steuern / Steuern Privatpersonen

Steuern – MWST: Unentgeltliche Rechtspflege und Mandant mit Auslandwohnsitz

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Unentgeltliche Rechtspflege gewährender Staat als Dienstleistungsempfänger

Das Tribunal de Civil und der Cour de Justice des Kantons Genf verweigerten einem Rechtsanwalt, der im Rahmen eines Rechtshilfeverfahrens im Kanton Genf die rechtlichen Interessen seines in Frankreich wohnhaften Mandanten, dem die unentgeltliche Rechtspflege (UP/URB) gewährt worden war, vertrat, die Zahlung des MWST-Betrages. Als Begründung wurde angeführt, dass sein Mandant im Ausland wohne, weshalb keine MWST anfalle.

Das Bundesgericht hob das Urteil der Vorinstanz auf und sprach dem Rechtsanwalt den geforderten Betrag zu. Unter anderem wurde erwogen, dass als Empfänger der vom unentgeltlichen Rechtsbeistand erbrachten Leistungen der Staat gelte (MWSTG 3 lit. e und MWSTG 8 Abs. 1). Der Dienstleistungsort liege damit in der Schweiz, weshalb die Leistung des unentgeltlichen Rechtsbeistands der MWST unterliege und vom Staat Genf als Leistungsempfänger zu entrichten sei.

Quelle

BGE 141 III 560

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.