LAWNEWS

Vertrag / Vertragsrecht / Vertragsrecht

Krauskopf Frédéric: Die Solidarität

Datum:
06.04.2017
Rubrik:
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Krauskopf Frédéric
Die Solidarität

Zürich 2016
3. Auflage
600 Seiten
978-3-7255-7421-6
Schulthess Verlag
CHF 288.00

Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Kommentar

Inhalt / Rezension

Die Solidarität (OR 143-150) zählt, v.a. für die Rechtsverfolgungsinteressen des Gläubigers, zu den wichtigeren Abschnitten des Obligationenrechts. Trotz des alten Gesetzesbestandes und der erheblichen Bedeutung für die Praxis wirft die Solidarität auch heute noch viele Fragen auf, über die sich die Rechtsprechung ausschweigt und die in der Lehre entweder gar nicht oder nur kontrovers diskutiert werden.

Die Neukommentierung dieser Neuauflage des Zürcher Kommentars (die Vorauflage von Oser/Schönenberger datiert von 1929) enthält eine dogmatisch aufgebaute und doch praxisbezogene Behandlung der Art. 143-150 OR.

Das Werk widmet sich nebst der Kommentierung der acht Gesetzesartikel auch zahlreichen weiteren Gesetzesbestimmungen. So wurden in die Kommentierung einbezogen:

  • die Bestimmungen zur deliktischen Haftung (OR 50-51)
  • die Norm zur aktienrechtlichen Verantwortlichkeit (OR 759)
  • verschiedene Bestimmungen aus der Nebengesetzgebung wie SVG 60

Auf die Rechtslage im Ausland, insbesondere in Deutschland, wurde – soweit hilfreich – Bezug genommen.

Fokus

Für Gläubiger, Schuldner und ihre Rechtsvertreter wie Rechtsanwälte, Inkassobüros und Unternehmenssanierer, aber auch für Geschädigte, die ihre Ansprüche geltend machen wollen

Bewertung

Nachschlagewerk zur Solidarität, welches in jeder Bibliothek stehen sollte

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?