LAWNEWS

Steuern / Tax / Steuern / Steuern Privatpersonen / Unternehmenssteuern

Hochreutener Hans-Peter: Die eidgenössischen Stempelabgaben und die Verrechnungssteuer

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Hochreutener Hans-Peter
Die eidgenössischen Stempelabgaben und die Verrechnungssteuer

Bern 2017
1580 Seiten
Growth Publisher Law, Bern
CHF 398.00

Erhältlich in: Schulthess Buchshop

Buchart

Bundle Handbuch + Ergänzungsband

Inhalt / Rezension

Zum Gesamtwerk

Das Werk ist zweiteilig:

  • Das Handbuch
  • Der Ergänzungsband

Das Handbuch

Das Handbuch enthält die folgenden Themenbereiche:

  • Allgemeines zu den eidgenössischen Stempelabgaben und zur Verrechnungssteuer, insbesondere zu Verfahrensfragen
  • Emissionsabgabe
  • Umsatzabgabe
  • Versicherungsabgabe
  • Verrechnungssteuer
    • Erhebung
    • Überwälzung
    • Rückerstattung
    • Meldeverfahren
    • Einfluss aus Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) der Schweiz
  • verwendete Rechtsquellen (Anhang)
  • sämtliche relevanten Publikationen der Eidg. Steuerverwaltung (EStV) (Anhang)

Ein ausführliches Stichwortregister schliesst das Werk ab.

Der Ergänzungsband

Der Ergänzungsband bereitet die Rechtsentwicklung für den Zeitraum von Ende 2011 bis Ende 2016 auf:

  • relevante Urteile des Bundesverwaltungsgerichts und des Bundesgerichts von Ende 2011 bis Ende 2016
    • kurze Schilderung
      • Sachverhalts
      • wesentliche Urteilsaussagen
      • kritische Autoren-Bemerkungen
  • neue Kreisschreiben der Eidg. Steuerverwaltung (EStV) von Ende 2011 bis Ende 2016
  • neue Elemente, die sich aus der Revision des VStG zum Thema des Meldeverfahrens bei der Verrechnungssteuer ergeben
  • Konkordanzliste der erläuterten Urteile
  • neue Publikationen der Eidg. Steuerverwaltung (EStV)(Anhang)
  • neue Rechtsgrundlagen (Anhang)

Auch im Ergänzungsband rundet ein ausführliches Stichwortregister die Services des Herausgebers und Autoren ab.

Vorabinformation zu den Steuerarten

Die Verrechnungssteuer wird als spezielle Einkommens- und Verrechnungssteuer erhoben auf:

  • Kapitalerträge (35 %)
    • zB Zinsen
    • zB Dividenden
  • Leibrenten und Pensionen (15 %)
  • Sonstige Versicherungsleistungen (8 %)
  • Lotteriegewinnen (35 %)
  • Gewinnanteilen.

Die Stempelabgaben werden als sog. Rechtsverkehrssteuer abgeführt auf:

  • Ausgabe von inländischen Urkunden (Emissionsabgabe)
    • Allgemein
      • 1 % vom Betrag, der als Gegenleistung für die Beteiligungsrechte zufliesst, mindestens aber vom Nennwert
    • Bei Zuschüssen
      • vom Zuschussbetrag
    • Beim Mantelhandel
      • vom Reinvermögen
    • Bei unentgeltlich ausgegebenen Genussscheinen
      • CHF 3 pro Genussschein
    • Bei Umstrukturierungen (Umwandlung) von Einzelfirmen und Personengesellschaften in juristische Personen
      • 1 % des Nennwertes unter bestimmten Bedingungen
  • Umsatz von inländischen und ausländischen Urkunden (Umsatzabgabe)
    • 1.5 o/oo inländische Urkunden, berechnet auf Entgelt
    • 3.0 o/oo ausländische Urkunden, berechnet auf Entgelt Abgabefälligkeit
  • Zahlung von Versicherungsprämien gegen Quittung (Versicherungsstempel)
    • Grundsatz
      • 5 % der Barprämie
    • Ausnahme
      • 2.5 % der Barprämie bei abgabepflichtigen rückkaufsfähigen Lebensversicherungen mit Einmalprämie

Fokus

Für alle, die sich mit Stempelabgaben und Verrechnungssteuern auseinanderzusetzen haben

Bewertung

Übersichtlich und sachlich aufbereitete Informationen zu diesen Spezialsteuern

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?
Datenschutzinformation
Der datenschutzrechtliche Verantwortliche (LAWMEDIA AG, Schweiz) würde gerne mit folgenden Diensten Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: