LAWNEWS

Erbrecht

Künzle Hans Rainer (Hrsg.): 2. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Künzle Hans Rainer (Hrsg.):
2. Schweizerisch-deutscher Testamentsvollstreckertag

Referate des Weiterbildungsseminars des Vereins Successio und der Arbeitsgemeinschaft Testamentsvollstreckung und Vermögenssorge e.V. an der Universität Luzern vom 21. April 2017

Zürich 2018
310 Seiten
Schulthess Verlag
CHF 89.00
ISBN 978-3-7255-7903-7

Buchart

Buch (gebunden)
Schweizer Schriften zur Vermögensberatung und zum Vermögensrecht, 14

Inhalt / Rezension

Am 21.04.2017 fand an der Universität Luzern der 2. Schweizerisch-deutsche Testamentsvollstreckertag statt.

Die Tagung wurde gemeinsam organisiert von:

Die Tagung befasste sich mit:

  • der Vollstreckung an Gesellschaftsanteilen
  • dem Umgang mit unentgeltlichen Zuwendungen des Erblassers
  • dem Umgang mit Interessenkonflikten
  • der Entlassung des Willensvollstreckers
  • der Haftung des Testamentsvollstreckers
  • etc.

Vgl. ferner die nachfolgende Inhaltsübersicht.

Herausgeber

  • Dr. Hans Rainer Künzle, Rechtsanwalt

Referenten

  • Rainer Lorz
    • Dr. iur., Universität Stuttgart, Rechtsanwalt, stellv. Vors. der AGT e.V.,
      Hennerkes, Kirchhöfer, Lorz, Stuttgart
  • Hans Rainer Künzle
    • Dr. oec., Universität Zürich, Rechtsanwalt, KENDRIS AG, Zürich
  • Michael Bonefeld
    • iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt für Familien- und Erbrecht,
      Bonjur Rechtsanwälte, München
  • René Strazzer
    • iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Erbrecht, Präsident der Fachkommission SAV Erbrecht des Schweizerischen Anwaltsverbandes,
      Sticher Strazzer Zeiter Rechtsanwälte, Zürich
  • Karlheinz Muscheler
    • Dr. iur., Universität Bochum
  • Peter Breitschmid
    • Dr. iur., Universität Zürich, Co-Leiter der Fachanwaltsausbildung Erbrecht SAV
  • Anatol Dutta
    • Dr. iur., Universität Regensburg/München
  • Daniel Leu
    • iur., Rechtsanwalt, Fachanwalt SAV Erbrecht, Bär + Karrer AG, Zürich

Inhaltsübersicht

Inhaltsübersicht

Vorwort

Abkürzungsverzeichnis

Rainer Lorz
Unternehmen im Nachlass − insbesondere Vollstreckung an Gesellschaftsanteilen:
Länderbericht Deutschland
1

Hans Rainer Künzle
Unternehmen im Nachlass − insbesondere Vollstreckung an Gesellschaftsanteilen: Länderbericht Schweiz
47

Michael Bonefeld
Befugnisse der Vollstrecker, insbesondere bei ganz oder teilweise unentgeltlichen letztwilligen Zuwendungen/Verfügungen:
Länderbericht Deutschland − Zur Auseinandersetzung durch den Testamentsvollstrecker
69

René Strazzer
Der Umgang des Willensvollstreckers mit ganz oder teilweise unentgeltlichen letztwilligen Zuwendungen/Verfügungen des Erblassers:
Länderbericht Schweiz
111

Karlheinz Muscheler
Die Entlassung des Testamentsvollstreckers
137

Peter Breitschmid
Interessenkollision oder Interessenkoordination? – Nützliches, Heikles und unnützes Striktes … und Risiken von Extravaganzen
227

Anatol Dutta
Haftung des Testamentsvollstreckers: ein Blick in das deutsche Recht
245

Daniel Leu
Haftung des Willensvollstreckers, inkl. Versicherung:
Länderbericht Schweiz
261

Stichwortverzeichnis

Fokus

Notare, Rechtsanwälte, Nachfolgeberater und Private, die sich mit der Vollstreckung des letzten Willens des Erblassers zu befassen haben

Bewertung

Instruktiver Tagungs-Sammelband

Weitere Detailinformationen zum Rechtsgebiet

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?