LAWNEWS

Eherecht / Eheschliessung / Ehe / Eherecht / Ehescheidung / Vorsorge

Grobe Verletzung Familienunterhaltspflicht und daher keine Teilung der Vorsorgeguthaben

Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

ZGB 124b Abs. 2

Sachverhalt

Ein Mann hatte während der ganzen Ehe kaum etwas an den Familienunterhalt seiner Frau und seiner beiden Kinder beigetragen, sich nicht um die Erziehung der Kinder und den Haushalt gekümmert, die Kontrolle über das Einkommen der Ehegattin überlassen sowie psychische und physische Gewalt ausgeübt und auch sonst ein problematisches Verhalten gezeigt.

Erwägungen

Obwohl der Mann gewichtige Vorsorgebedürfnisse hat, war hier das Prinzip der Angemessenheit der beruflichen Vorsorge des potenziell berechtigten Ehegatten zweitrangig und es lag ein wichtiger Grund für den Verzicht auf die hälftige Teilung der Vorsorgeguthaben vor.

Entscheid

Der Entscheid des Cour d’appel civile du Tribunal cantonal du canton Vaud wurde bestätigt bzw. das Rechtsmittel des Mannes abgewiesen.

Vgl. hiezu:

BGer 5A_443/2018 vom 06.11.2018 = BGE 145 III 56 ff. = Pra 4/2019, Nr. 39, S. 432 ff.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?