LAWNEWS

Verkehrsrecht

Fahrzeug(nach)kontrolle im Kanton Zürich vereinfacht

Datum:
17.11.2021
Rubrik:
Rechtsgebiet:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Bildquelle: AGVS-Medien

Im August 2021 wurde im Kanton Zürich das sog. „Reparaturbestätigungsverfahren (RBV)“ eingeführt.

Autorisierte Fachbetriebe können nun die ordnungsgemässe Reparatur beanstandeter Fahrzeuge bestätigen.

Der Vorteil: Kunden müssen nun kein zweites oder weiteres Mal mit ihrem Fahrzeug zum Strassenverkehrsamt.

Agenda

  • Initiative
  • Ablauf
  • Zugelassene Fachbetriebe
  • RBV-fähige Fahrzeuge
  • Entwicklung
  • Nachkontrollen im Kanton Zürich
  • Liste der RBV-berechtigten Betriebe
  • RBV-Regelungen in anderen Kantonen

Initiative

Die Sektion Zürich des Autogewerbeverbands Schweiz (AGVS ZH) hatte zusammen mit dem Strassenverkehrsamt Zürich (StVA ZH) die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass Nachkontrollen von beanstandeten Fahrzeugen mit nicht gravierenden Mängeln bei autorisierten Fachbetrieben durchgeführt werden können.

Ablauf

Nach digitaler Bestätigung der erfolgten Reparatur durch den autorisierten Fachbetrieb ans StVA ZH sendet dieses den Fahrzeughaltern den angepassten Fahrzeugausweis per Post.

Die Einzelheiten können Sie nachlesen unter:

(Abgerufen: 15.11.2021)

Zugelassene Fachbetriebe

Es Fachbetriebe, welche in einem festgelegten Verfahren durch ein Team des AGVS ZH auditiert wurden und die hohen Anforderungen an Sicherheit und Qualität erfüllen:

  • Organisation
  • Personal
  • Infrastruktur

RBV-fähige Fahrzeuge

Das Reparaturbestätigungsverfahren (RBV) gilt für

  • Personenwagen
  • Lieferwagen
  • Kleinbusse
  • Sattelschlepper
  • Lastwagen
  • Gesellschaftswagen
  • Motorräder
  • Anhänger mit weissem Kontrollschild.

Nicht anwendbar ist das RBV-Verfahren bei

  • Fahrzeugen mit Veteranenstatus
  • Fahrzeugen für den Transport gefährlicher Güter.

Entwicklung

Gemäss AGVS ZH seien die RBV-Verfahren im Kanton Zürich zum Regelfall geworden.

Nachkontrollen beim StVA ZH seien nun die Ausnahme.

Wer eine Nachkontrolle beim Strassenverkehrsamt statt in einem RBV-Fachbetrieb machen wolle, müsse mit dem StVA ZH einen Termin vereinbaren.

Nachkontrollen im Kanton Zürich

Im Kanton Zürich ist seit August 2021 wie folgt zu differenzieren:

  • Ausführung der Reparatur bei einem RBV-berechtigten Garagenbetrieb
    • Bestätigung
      • Reparaturbestätigung vom Betrieb selbst
    • Ausführung der Reparatur bei einem „Nicht-RBV-berechtigten Garagenbetrieb“
      • Bestätigung
        • Reparaturbestätigung durch Betrieb mit RBV-Berechtigung, d.h. die nicht berechtigte Reparaturwerkstätte oder der Fahrzeuginhaber lässt die erfolgte Reparatur durch einen RBV-berechtigten Betrieb bestätigen
      • Oder: Nachkontrolle beim Strassenverkehrsamt
        • Garagenbetrieb oder Automobilist lassen den Betrieb vom Strassenverkehrsamt nachkontrollieren.

Liste der RBV-berechtigten Betriebe im Kanton Zürich

Der AGVS ZH führt eine Liste der RBV-zugelassenen Betriebe:

RBV-Regelungen in anderen Kantonen

Ein Überblick des AGVS ZH gibt hier Aufschluss (abgerufen: 15.11.2021):

Der Überblick wird nicht nachgeführt, weshalb stets zu kontrollieren ist, ob er noch aktuell ist.

Quelle

LawMedia Redaktionsteam

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.