LAWINFO

Willensvollstreckung

QR Code

Themen-Disposition

Erstellungsdatum:
22.06.2012
Aktualisiert:
18.10.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
  1. Rechtliche Stellung des Willensvollstreckers
  2. Testamentarische oder erbvertragliche Berufung des Willensvollstreckers
  3. Person des Willensvollstreckers
  4. Willensvollstreckerzeugnis
  5. Beginn des Willensvollstrecker-Mandates
  6. Aufgaben des Willensvollstreckers
    1. Grundsätzliches
    2. Feststellung und Sicherung des Erbschaftsvermögens
    3. Erbenruf und Erbbescheinigung
    4. Internationale Nachlässe
  7. Willensvollstrecker und Verwaltung des Nachlasses
    1. Verfügungsmacht im Allgemeinen
    2. Verfügungsmacht und Grundbuch
    3. Verfügungsmacht und Handelsregister
    4. Verfügungsmacht gegenüber Banken (Auskunft, Bankkonto, Bankdepot etc.)
    5. Kapitalanlage / Anlagestrategie
    6. Immobilienverwaltung
    7. Urheberrechte
    8. Unternehmensweiterführung
    9. Internationale Nachlässe
  8. Willensvollstrecker und Information der Erben über seine Verwaltungshandlungen
  9. Willensvollstrecker und Verfügung über den Nachlass / Akontozahlungen
  10. Willensvollstrecker und Nacherbschaft
  11. Willensvollstrecker und Vermächtnisse
  12. Willensvollstrecker und Auflagen
  13. Willensvollstrecker und Stiftungen
  14. Willensvollstrecker und Teilung des Nachlasses
  15. Willensvollstrecker und prozessuale Stellung
  16. Willensvollstrecker und Steuern
  17. Willensvollstrecker und Honorierung
  18. Willensvollstrecker und Aufsicht bzw. Beschwerde
  19. Willensvollstrecker und Verantwortlichkeit
  20. Ende des Willensvollstrecker-Amtes

Erläuterung

  • Rot markierte Themen sind bereits vergeben (in Arbeit).
  • Anregungen für eine Dispositionserweiterung nehmen wir als Verlag gerne entgegen.

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.