LAWNEWS

Internationales Recht

Forschung und Entwicklung in der Schweiz

Datum:
25.10.2010
Rubrik:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Alle unsere Artikel von www.law-news.ch finden Sie nun hier auf www.law.ch, der neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz.

Gemäss den Schätzungen des Bundesamtes für Statistik (BFS) haben Unternehmen, Staat und Hochschulen im Jahr 2008 rund 16,3 Milliarden Franken für Forschung und Entwicklung (F+E) in der Schweiz aufgewendet. Dabei stammen nahezu 12 Milliarden von den privaten Unternehmen in der Schweiz. Gegenüber dem letzten Erhebungsjahr 2004 zeigt sich damit insgesamt eine Zunahme der Aufwendungen für F+E von 24%. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung  entsprechen damit einem Anteil von 3% des Bruttoinlandproduktes der Schweiz.

Die Schweiz behauptet damit weiterhin ihren Platz im weltweiten Spitzenfeld. Dabei konnte die schweizerische Privatwirtschaft auch die Internationalisierung ihres Forschungssystems weiter vorantreiben.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.