LAWNEWS

Internetrecht / Internet

QR Code

Phishing-Meldeportal

Datum:
11.08.2015
Rubrik:
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Verlag:
LAWMEDIA AG

Informatiksteuerungsorgan des Bundes MELANI

Jeder e-mail-Empfänger und Internet-User ist heute mit „Phishing“ (Kurzwort aus „Password“, „Harvesting“ und „Fishing“) konfrontiert.

Internetbetrüger wollen an seine vertraulichen Daten, um Zugriff zu seinen Bankkonto- und Depot-Daten zu erhalten bzw. um zu Lasten seiner Kreditkarte Geld beziehen zu können.

Die Internetbetrüger bedienen sich dabei folgender Hilfsmittel:

  • Phishing E-Mails
  • Phishing Webseiten
  • Social Networks
  • E-Mail Dienste
  • Online Payment Service Provider

Die Phishing-Anfragen an die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI haben stark zugenommen.

Um die Vielzahl der eingehenden Meldungen betreffend Phishing effizienter bearbeiten zu können, hat die Melde- und Analysestelle Informationssicherung MELANI des Bundes gemäss ihrer Medienmitteilung vom 29.07.2015 eine Website aufgeschaltet, auf welcher vermeintliche Phishing-Seiten gemeldet werden können:

Eine User-Meldung von Phishing Webseites kann anonym über das Webformular unter ISB-Meldeportal gegen Phishing | antiphishing.ch erfolgen.

Gleichzeitig verweist MELANI auf seine früheren Verhaltensempfehlungen hin (vgl. nachfolgende Box).

Verhaltensempfehlung von MELANI

Beim Umgang mit verdächtigen e-mails empfiehlt MELANI folgendes Verhalten:

  • Misstrauen Sie unaufgefordert zugestellten E-Mails in Geldfragen, da vertrauenswürdige Firmen oft via gefälschte Absender-Adressen missbraucht werden
  • Vorsicht bei e-mails, die eine Aktion verlangen und mit Konsequenzen wie Geldverlust, Strafanzeige, Konto- oder Kartensperrung oder verpasster Chance drohen
  • kein Öffnen von Anhängen in verdächtigen e-mails
  • kein Anklicken von Links verdächtiger e-mails.
QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.