LAWINFO

Erbeinsetzung: Testament / Erbvertrag / Erbrecht

Checkliste

Datum:
12.07.2012
Update:
28.04.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Checkliste: Erbeinsetzung

  1. Verfügungsform
    1. Testament
    2. Erbvertrag
  2. Formgültigkeit
  3. Inhaltsgültigkeit
  4. Auslegung der Verfügung von Todes wegen
    1. Testament: gemäss Willensprinzip
    2. Erbvertrag: gemäss Vertrauensprinzip
    3. Abgrenzung Erbeinsetzung mit Teilungsvorschrift – Vermächtnis
    4. Abgrenzung Erbeinsetzung – ErsatzerbeneinsetzungVor- und Nacherben-Einsetzung
  5. Prüfung Person der Erbeinsetzung
    1. Lebende Person
    2. «Nasciturus»
    3. Nacherbe: allenfalls noch nicht gezeugte Person
    4. Spezialfall: Gesetzlicher Erbe
    5. Existierende juristische Person
    6. Nacherbe: allenfalls noch nicht existierende juristische Person
    7. Personenmehrheit ohne eigene Rechtspersönlichkeit
    8. Gemeinwesen
  6. Prüfung Mehrheit von eingesetzten Erben
  7. Prüfung Art / Umfang der Erbeinsetzung
    1. Zuweisung ganze Erbschaft
    2. Zuweisung Erbquote
    3. Zuweisung Erbschafts-Gegenstand (Erbeinsetzung mit Teilungsvorschrift)
    4. Erbquoten in Relation der zugewandten Gegenstände
  8. Vor- und Nacherben-Einsetzung
    1. Inventaraufnahme
    2. Sicherstellung
    3. Bestimmung des Nacherbfalls
    4. Pflichtteilsschutz des Vorerben
    5. Pflichtteilsschutz des Nacherben
    6. Verbot der Ketten-Nacherbschaft
  9. Nacherbschaft auf den Überrest
    1. Explizite Bestimmung oder aufgrund Auslegung
    2. Inventarpflicht
    3. Befreiung der Sicherstellungspflicht (abweichende erblasserische Anordnung?)
  10.  Ersatzerben-Einsetzung
    1. Ersatzverfügungsgrund explizit oder allgemein bestimmt (bestimmbar)
    2. Anzahl Haupterben
    3. Anzahl Ersatzerben (alternativ, gemeinsam oder Ketten-Ersatzerben) 

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?