LAWINFO

Bankengespräch

QR Code

Gesprächs-Ablauf

Erstellungsdatum:
13.10.2014
Aktualisiert:
26.09.2022
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Das Bankengespräch für ein Kreditvorhaben läuft nach der Begrüssung in etwa nach folgendem Muster ab:

  • wechselseitiges Vorstellung
  • Anfängliches Kennenlernen
  • Überzeugendes Auftreten
    • Ruhige Gesprächsführung
    • Informiertheit
    • Sachlichkeit
    • Strukturierte Gesprächsführung
    • Zusammenfassende Feststellungen, auch zur Nachbearbeitung
    • Schlussvotum
  • Präsentation Vorhaben, für welches der Kredites aufgenommen werden soll
    • Power Point-Präsentation
    • Flexibilität (Multimedia-Show wegen der technischen oder räumlichen Situation ev. nicht möglich)
  • Fragestunde
    • Intensivere Auseinandersetzung
      • mit dem Vorhaben des pot. Kreditnehmers
      • mit den Bedürfnissen des pot. Kreditgebers
    • Beseitigung von Unklarheiten
      • Fragen des pot. Kreditgebers
      • Fragen des pot. Kreditnehmers
  • Kreditgeber von der Kreditnehmer Idee überzeugt
    • Ausarbeitung des Finanzierungsplans durch den pot. Kreditnehmer
    • Berücksichtigung allfälliger Förderungsmöglichkeiten
      • KTI
      • Sonstige Förderprogramme und Subventionen
  • Kreditgeberinformation zu anderen Dienstleistungen
    • Massgeschneiderte Finanzierungslösungen
    • Dienstleistungspakete
  • Kreditangebot im Anschluss ein erfolgreiches Bankengespräch
    • Absteckung der Eckdaten / Parameter
    • Schriftliche Finanzierungszusage – je nach Bank – binnen Wochenfrist

Weiterführende Informationen

  • Testlauf mit Berater, Ehegatten oder Freund
    • Beüben Sie sich vor der Sitzung
    • Simulieren Sie eine Bankensitzung, in dem der Berater, der Ehepartner oder ein Freund die Position des Bankenvertreters einnimmt
  • Machen Sie sich Gedanken wie Sie auf welche Banker-Fragen antworten wollen, ohne zu wenig und ohne zu viel mitzuteilen

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.