LAWINFO

Forderungsanmeldung

QR Code

Einleitung zur Forderungsanmeldung

Erstellungsdatum:
16.08.2010
Aktualisiert:
04.10.2022
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG

Gegenstand

  • Forderungsanmeldung

Definition

  • Antrag auf Kollokation einer Forderung im Konkurs oder im Nachlassverfahren mit Vermögensabtretung

Motive

  • Geltendmachung der Forderung zwecks Verfahrensteilnahme und zur Erhältlichmachung der Konkursdividende bzw. des Betreffnisses
    Gesuch / Eingabe

Ziele

  • Konkursdividende bzw. Nachlassdividende und Verfahrensteilnahme zwecks Verfahrensmitgestaltung oder zur Selbstverfolgung von Massa-Ansprüchen, auf deren Geltendmachung die Masse in eigenem Namen und auf eigene Rechnung verzichtete [vgl. SchKG 260]

Antrag

Forderungseingabe-Elemente

  • Gläubiger
  • Gläubigervertreter
  • Forderungsbetrag
  • Zinsbetrag
  • Kosten
  • Rechtsgrund (Forderungsart)
  • Kollokationsantrag (fakultativ)
  • Beweismittel

Begründung

Kollokationsantrag

  • Forderung
    • Kapitalbetrag
    • Zinsen
    • Kosten
    • Konkursklasse
  • Pfandrecht
    • Pfandansprache an bestimmtem Pfandgegenstand
    • Pfandhafterstreckung auf Erträgnisse, Zugehör usw.
    • Pfandstelle
  • Ev. Verrechnung des Guthaben mit Schuld gegenüber dem Gemeinschuldner

Beweismittel

Einreichung geeigneter Beweismittel als Forderungsnachweis

  • Beweismittel Rechtsgrund
    • zB Kaufvertrag / Auftragsbestätigung
    • zB Darlehensvertrag
  • Beweismittel Erfüllung
    • zB Lieferschein aus Ablieferung Kaufgegenstand
    • zB Quittung über Geldhingabe Darlehensbetrag
  • Beweismittel Quantitativ
    • zB Rechnung
    • zB Zinsrechnung(en)
  • Beweismittel Verzugszinsen
    • zB Mahnung
    • zB Kündigungserklärung + Hinweis auf Verfalltagklausel in Darlehensvertrag
  • Beweismittel Kosten
    • zB Kopie Zahlungsbefehl
    • zB Kopie Rechtsöffnungsentscheid
QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.