LAWINFO

Referenzzinssatz

QR Code

Geltungsbereich (OR 269 ff. und VMWG)

Rechtsgebiet:
Referenzzinssatz
Stichworte:
Referenzzinssatz
Autor:
Bürgi Nägeli Rechtsanwälte
Herausgeber:
Verlag:
LAWMEDIA AG

Die Regelungen zum Referenzzinssatz in OR und VMWG…

gelten für:

  • Mietverträge über Wohn- und Geschäftsräume
  • Nichtlandwirtschaftliche Pacht
  • Innominatverträge, welche im Wesentlichen die Überlassung von Wohn- und Geschäftsräumen regeln (z.B. Immobilienleasing)

gelten nicht für:

  • Luxusobjekte
    • Mindestens sechs oder mehr Wohnräumen (ohne Küche, Bad, WC, Garage, Keller, Abstellraum, etc.).
    • Luxuriös, d.h. übliches Mass an Komfort wird deutlich übertroffen (z.B. Schwimmbad, Sauna, Fitnessraum, ausserordentlich grosse Zimmer, etc.).
  • Öffentlich geförderte und kontrollierte Wohnräume
    • Förderung durch Subventionen, verbilligte Darlehen, etc. von Gemeinde, Kanton oder Bund.
    • Behördliche Kontrolle (durch Gemeinde-, Kantonal- oder Bundesbehörde), welche unabhängig vom Vermieter ist.

finden Anwendung bei:

  • Kostenveränderungen in Form von Erhöhungen oder Senkungen des Hypothekarzinssatzes:
  • Überprüfung des Mietzinses von Wohn- und Geschäftsräumen anhand des Ertrags:
  • Berechnung der Überwälzung von wertvermehrenden Investitionen und energetischen Verbesserungen:
  • Der Berechnung der kostendeckenden Bruttorendite bei neueren Bauten:

    Kontakt / Help

    Bürgi Nägeli Rechtsanwälte

    Kontakt / Help

    Bürgi Nägeli Rechtsanwälte

    Anrede

    Ihr Vorname*

    Ihr Nachname*

    Firma

    Telefonnummer*

    Betreff (Interessen- / Streitgegenstand)*

    * = Pflichtfelder

    Eine Kopie der Mitteilung geht an die im Feld "E-Mail" angegebene E-Mail-Adresse.

    Vorbehalt / Disclaimer

    Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

    Urheber- und Verlagsrechte

    Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.