LAWINFO

Schenkungen / Spenden

QR Code

Spendenarten

Datum:
23.05.2014
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Wie beim Vermächtnis kann auch die Spende nach Geld, Sachen und Zeit katalogisiert werden:

Geldspende (auch: Vermögensspende)

Gegenstand

  • Geld
  • Geldwerte Rechte
  • Zinslose Darlehen
  • Wertpapiere
  • Honorarverzicht zugunsten des Sammlers (Notar, Rechtsanwalt)
  • Münz- und Wechselgeld-Spenden (Flughäfen, Hotels)

Anzahl

  • Einmalspende
  • Dauerspende
  • Patenschaft (Leibrentenzahlungen gemäss OR 516 ff.)

Spendezeitpunkt

  • lebzeitig
  • letztwillig > Vermächtnis (Legat)

Sachspende (auch: Naturalspende)

Gegenstand

  • Kleider
  • Bücher
  • Spielzeuge
  • Sportausrüstungen
  • Velos
  • Möbel
  • Medikamente (Pharmaindustrie)

Anzahl

  • einmalig
  • wiederkehrend

Spendenzeitpunkt

  • lebzeitig

Zeitspende

Gegenstand

  • Betagtenarbeit
  • Sozialarbeit
  • Medizinische bzw. heilpädagogische Tätigkeit
  • Humanitäre Auslandhilfe
  • Fahrdienstspende (Behindertentaxi)
  • Mitarbeit in Hilfswerk

Anzahl

  • einmalig
  • wiederkehrend

Spendenzeitpunkt

  • lebzeitig

Spenden mit Gegenleistungen

  • Verbindung der Spendenaktion mit entgeltlichen Rechtsgeschäften wie Kauf oder Veranstaltung mit Eintrittspreis etc., wobei der Kaufpreis, der Eintrittspreis etc. dem angekündigten Sammelzweck zugeführt wird

Anzahl

  • einmalig
  • wiederkehrend

Spendenzeitpunkt

  • normalerweise lebzeitig (bei Letztwilligkeit unbedingt Form der Verfügung von Todes wegen beachten)

Gemischte Spenden

  • Kombination von Gegenleistung und Spendenanteil, wenn der Verkehrswert um den Spendenanteil überhöht ist
    • Abzeichen
    • Schokoladentaler
  • Verpflichtung der Sammelorganisation, dem Spender Vergünstigungen zu bieten
    • Schweizerische Rettungsflugwacht (REGA; Vergünstigung bei der Flugrettung)

Anzahl

  • einmalig
  • wiederkehrend, üblicherweise jährlich

Spendenzeitpunkt

  • lebzeitig

Hinsichtlich der Eignung der Spendenart muss sich der Spender überlegen, mit welchen Mitteln er welche Ziele verfolgt:

Geldspende

Vorteile

  • einfache Spendenform
  • in der Regel frei wählbares Quantitativ
  • zielführende Spende
  • Dauerspenden
    • Dauerauftrag oder Lastschriftverfahren

Nachteile

  • keine Verwendungskontrolle
  • hohe Fundraisingkosten
  • keine Individualisierung

Sachspende

Vorteile

  • Ressourcenverwendung
  • zielführende Spende

Nachteile

  • Hohe Transport- und Verteilkosten bis zum Endnutzer
  • Keine Individualisierung der Spende

Zeitspende

Vorteile

  • persönliche Einbindung in den Spendenprozess
  • persönlicher Kontakt zum Spendenendempfänger
  • Sichtbarer Nutzen für den Spendenendempfänger
  • Möglichkeit zum Einbringen des persönlichen Fachwissen und der eigenen Erfahrung

Nachteile

  • aufwändig
  • eingeschränkter Spendenrayon

Hinweis

Bürgi Nägeli Rechtsanwälte berät Spender, welche zu Gunsten der Pestallozi Stiftung und Pro Senectute Vergabungen machen wollen, gratis.

Logo: Pro Senectute Schweiz 
Logo: Pestalozzi-Stiftung

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.