LAWINFO

Öffentliches Personalrecht

QR Code

Checkliste „Dienstverhältnis-Beendigung“

Datum:
10.09.2020
Update:
17.10.2022
Herausgeber:
Verlag:
LAWMEDIA AG

Checkliste: Dienstverhältnis-Beendigung

Art des beendigten Dienstverhältnisses?

  • Wurde der Dienstnehmer aufgrund einer Verfügung angestellt und auf eine bestimmte Amtsdauer gewählt
    • > Beamtenverhältnis
  • Wurde der Dienstnehmer aufgrund einer Verfügung oder eines öffentlich-rechtlichen Vertrages, befristet oder unbefristet, eingestellt
    • > öffentlich-rechtliches Anstellungsverhältnis
  • Wurde der Arbeitnehmer aufgrund eines privat-rechtlichen Vertrages angestellt
    • > privat-rechtliches Arbeitsverhältnis

Beendigungsart des Dienstverhältnisses

  • Öffentlich-rechtliche Dienstverhältnisse
    • Ordentliche Beendigung
      • Nichtwiederwahl
        • Notwendigkeit des Vorhandenseins eines sachlichen bzw. triftigen Grundes
      • Kündigung (bei unbefristetem Verhältnis
        • durch die Behörde
          • Vorliegen eines sachlichen oder triftigen Grundes?
        • durch den Dienstnehmer
      • Demission des Beamten (Verzicht auf Wiederwahl)
        • Rücktritt = ausserordentlicher Verzicht, d.h. während der Amtsdauer
    • Ausserordentliche Beendigung
      • Administrative Entlassung
        • Erfordernis eines wichtigen Grundes
        • Möglichkeit zur Anfechtung einer unbegründeten Entlassung
      • Disziplinarische Entlassung
    • Pensionierung
      • Ordentliche Pensionierung
      • Flexible Pensionierung bzw. Frühpensionierung
  • Privat-rechtliche Dienstverhältnisse
    • Fristablauf des befristeten Arbeitsvertrages
    • Ordentliche Kündigung
    • Fristlose Kündigung
      • Liegt ein wichtiger Grund vor?

Prüfung möglicher Beendigungsansprüche

  • Vermögensrechtliche Entlassungsfolgen
    • Ansprüche auf Entschädigung aus dem Dienstverhältnis
  • Berufliche Vorsorge
    • Ansprüche aus beruflicher Vorsorge (unverschuldete Nichtwiederwahl oder Entlassung).

Quelle: HÄNNI PETER, § 8 Beendigung öffentlicher Dienstverhältnisse, a.a.O., S. 246 f.

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.