LAWINFO

Verrechnungssteuern

QR Code

Einleitung zu Verrechnungssteuern

Erstellungsdatum:
13.11.2008
Aktualisiert:
18.10.2022
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG

Auf Erträgen bestimmter Kapitalanlagen erhebt die Schweizerische Eidgenossenschaft am Entstehungsorte unter dem Namen „Verrechnungssteuer“ eine „Quellensteuer im weiteren Sinne“.

Die Schweiz lehnte die im OECD-Musterabkommen enthaltene Anrechnungsmethode (System des tax credit) anfänglich ab und wollte die wahlweise mögliche Befreiungsmethode mit Progressionsvorbehalt anwenden. Viele Staaten sind aber auf das tax credit-System übergegangen und erhoben auf den aus ihrem Gebiete stammenden Dividenden, Zinsen und Lizenzgebühren, also an der Quelle, ihre Steuern. Die Schweiz konnte sich dieser Entwicklung nicht entziehen und erhebt nun seit einigen Jahren ebenso insbesondere auf Dividenden und Bankzinsen eine „Quellensteuer“, die sog. „Verrechnungssteuer“.

» Begriff: Verrechnungssteuer

» Gesetzliche Grundlage der Verrechnungssteuer

» Steuerobjekt und Steuersubjekt

» Steuersatz und Steuerbezug

» Steuerrückerstattung

» Kreisschreiben ESTV: Verrechnungssteuer – Kundenguthaben

News zu Steuern

News und aktuelle Informationen zu Steuern in der Schweiz finden Sie auf dem News-Blog der LawMedia AG: law-news.ch » Steuern

QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.