LAWINFO

Direkte Immobilienanlage

QR Code

Unterschiede direkte und indirekte Immobilienanlage

Erstellungsdatum:
07.03.2013
Aktualisiert:
30.09.2022
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Der Vergleich der einzelnen Kriterien von direkter und indirekter Immobilienanlage auf einen Blick:

Gegenüberstellung von direkter und indirekter Immobilienanlage

Gegenstand

Direkte Immobilienanlage

Indirekte Immobilienanlage

Immobilien-AG (börsenkotiert)

Immobilienfonds
(vertraglicher AF)

Stufe Rechtsträger
Strategie   Buy-and-Manage/Sell-Strategie Buy-and-Hold-Strategie
Anlagevolumen > CHF 1 Mrd. ca. CHF 500 Mio.
Investitionsschwelle niedrig (1 Aktie) niedrig (1 Anteil)
Eigenkapital Ja Kein EK
Fremdkapital Je nach Strategie KAG-bedingte Limitierung
Marktliquidität abhängig vom Titelvolumen und übl. Handelsvolumen Market-Maker-Einsatz?
Risikodiversifikation geografisch und objektmässig möglich Geografisch: ja
Objektmässig: beschränkt möglich (v.a. Wohnimmobilien)
Stufe Beteiligung
Titelliquidität   Ja Limitiert (Rückkauf)
Rücknahmepreis Keine Rücknahme Rücknahme unter Bedingungen (KAG)
Vermögensrechte Ja Ja, vertraglich
Mitwirkungsrechte Ja (begrenzt, nach Aktienstimmen) Keine
Transparenz Aktienrechtliche Mitwirkungs-, Informations- und Kontrollrechte Anlegerschutz nach KAG
Rendite / Risiko Höhere Rendite bei höherem Risiko im Verhältnis zur Direktinvestition und zum Anlagefonds Geringere Rendite bei geringerem Risiko im Verhältnis zur Direktinvestition und zur Immo-AG (Ausnahmen vorbeh.)
Transaktionskosten gering Gering
Aufsicht Generalversammlung
FINMA
Börsenaufsicht
KAG / Anlegerschutz
FINMA
Besteuerung „Doppelbelastung“ Einfache Besteuerung
Stufe Immobilie
Anlagepolitik individuell, bei professionellen Investoren als Eigner-Strategie bekannt klare Strategie klare Strategie
Anlagevolumen Finanzplanung und Eigentümerstrategie möglichst hoch möglichst hoch
Investitionsschwelle CHF 3 – 5 Mio. min. CHF 1 Mrd. min. CHF 600 Mio.
Immobiliennutzungen / (Risiko) Alle Arten
(diversifiziert)
v.a. Gewerbe- + Büro-Immobilien
(riskanter)
Wohn-Immobilien
(sicherer)
Fremdkapital (Hyp.) Obergrenze: idR 80 % 0 – 80 %
Usanz: 30 – 70 %
Auf die Kurse durchschlagende Zinssensitivität
weniger als 50 % des Verkehrswertes aller Grundstücke im Durchschnitt [KKV 96 Abs. 1]
Transaktionskosten Hoch hoch Hoch
Besteuerung nur Einkommens-/Ertrags- und Vermögens-/Kapital- Besteuerung + Objektsteuern Objektbesteuerung (siehe auch Besteuerung Rechtsträger oben) Nur Objektsteuern (siehe oben)

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.