LAWINFO

Unternehmensliquidation

QR Code

Liquidatorenhaftung

Erstellungsdatum:
31.05.2010
Aktualisiert:
23.10.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Die Liquidatorenhaftung kann im wesentlichen 4 Aspekte beschlagen:

  • Zivilrecht
  • Steuerrecht
  • Sozialversicherungsrecht
  • Strafrecht.

zivilrechtlich

Der Liquidator haftet gegenüber Gläubigern, der Gesellschaft und den Aktionären

steuerrechtlich

Die Liquidatoren haften persönlich für die Steuerzahlung:

  • Direkte Bundessteuer
    • Liquidatoren von Geschäftsbetrieben oder Betriebsstätten in der Schweiz, deren Rechtsträger keinen steuerlichen Sitz in der Schweiz haben, haften mit dem Steuerpflichtigen bis zum Betrage des Reinerlöses solidarisch mit (BDBSt 13 Abs. 3 lit. d)
  • Verrechnungssteuer (VStG 15)
  • Mehrwertsteuer (MWSTG 15 Abs. 1 lit. e und 15 Abs. 2)
  • Zollforderungen und u.U. sonstige öffentlich-rechtliche Gebühren und Abgaben
  • Gebühren aus Handelsregisteranmeldungen (HRGebT 21 Abs. 1)
    • Primärhaftung: Gesellschaft
    • Sekundärhaftung: Anmeldender, zB VR, Notar oder Rechtsanwalt.

Haftung des Verwaltungsrates für Steuern

  • vgl. Prof. RA Dr. iur. Peter Böckli, „Die Haftung des Verwaltungsrates“, in STR 1985 S. 519 ff.

sozialversicherungsrechtlich

  • Alters- und Hinterbliebenenversicherung [AHV] (AHVG 52 + 87)
  • Berufliche Vorsorge [BVG] (BVG 76 ff.)
  • Unfallversicherung [UVG] (UVG 112 ff.)
  • Ergänzungsleistungen zur AHV [ELG] (ELG 16 ff.)
  • Arbeitslosenversicherung [AVIG] (AVIG 105 ff.)
  • Krankenversicherung [KVG] (KVG 92 ff.)
  • Invalidenversicherung [IVG] (IVG 70)
  • Familienzulagen [FLG] (FLG 23)
  • Erwerbsersatz [EOG] (EOG 25)

Haftung des Verwaltungsrates für AHV-Beiträge

strafrechtlich

  • Ordnungsbusse nach OR 943
  • Straftatbestand gegen das Vermögen
    • unwahre Angaben über kfm. Gewerbe (StGB 152)
    • unwahre Angaben gegenüber Handelsregisterbehörden (StGB 153)
  • ordnungswidrige Führung der Geschäftsbücher (StGB 325 i.V.m. 326)

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.