LAWINFO

Bonusrecht

QR Code

Bonuszurechnung an Lohn

Erstellungsdatum:
10.12.2012
Aktualisiert:
30.09.2022
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Einleitung

Arbeitgeber beginnen vor allem beim Top Management beachtliche Teile des Gesamtlohnes in Form von Boni auszurichten.

Das Schweizerische Bundesgericht hat mit seinem Leitentscheid BGE 129 III 276 die Thematik „eröffnet“, wonach je nach Situation der Bonus nicht nur der Gratifikationscharakter, sondern Lohncharakter enthalten könne.

vgl. » Akzessorietäts-Erfordernis

Arbeitnehmerbenachteiligung durch tiefe Fixlöhne

Lehre und Rechtsprechung begegnen der Tendenz, aus Anreizmotiven und betriebswirtschaftlichen Gründen Fixlöhne tief anzusetzen, skeptisch. Dabei werden folgende Bedenken ins Feld geführt:

  • Unbillige Arbeitnehmerbenachteiligung
  • Lohnbestimmung nach Gutdünken des Arbeitgebers
  • Arbeitnehmerabhängigkeit von nicht direkt beeinflussbaren Unternehmensentwicklungen

Bonusvoraussetzung: Akzessorietät eines Grundlohnes

Bonus setzt immer einen festen Lohn voraus.

vgl. » Akzessorietäts-Erfordernis

Weiterführende Informationen

Bundesgerichtlicher Leitentscheid:

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.