LAWINFO

Mietrecht / Miete / Mietvertrag

QR Code

Ausserordentliche Kündigung

Erstellungsdatum:
16.12.2008
Aktualisiert:
24.01.2023
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG

Begriff

Die ausserordentliche Kündigung ist die Kündigung des Vermieters oder des Mieters aus wichtigen Gründen unter Einhaltung der gesetzlichen Frist auf einen beliebigen Zeitpunkt. Dies gilt für befristete und unbefristete Verträge.

Voraussetzung

Wichtiger Grund

Ein wichtiger Grund liegt vor, wenn die Vertragserfüllung objektiv unzumutbar ist.

Beispiele: Krasse Veränderung der wirtschaftlichen Verhältnisse, Ehescheidung, unüberwindbare Differenzen der Parteien oder der Gesundheitszustand des Mieters.

Schriftlichkeit

Kündigungen von Wohn- und Geschäftsräumen bedürfen der Schriftlichkeit.

Formular

Bei Wohn- und Geschäftsräumen hat der Vermieter ein vom Kanton genehmigtes Formular zu verwenden.

Abgrenzung

Von der ausserordentlichen Kündigung ist die fristlose Kündigung bei Nichterfüllung, mangelhafter Erfüllung (Art. 259b OR) oder Zahlungsverzug (Art. 257d OR) des Mieters zu unterscheiden.

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.