LAWINFO

Mediationsverfahren

QR Code

Mediations-Arten

Datum:
26.03.2020
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

In der Schweiz gibt es die verschiedensten Schlichtungs- bzw. Mediationsstellen:

Gesetzliche „Mediation“

Alternativ-Verfahren

  • Mediation im Familienrecht
    • Die aus den USA bekannte „Family Mediation“ bzw. „Divorce Mediation“ fand bei der Revision des Ehescheidungsrechts trotz grosser Diskussion keinen Eingang
    • In der einvernehmlichen, auftragsrechtlichen Mediation ist die Ehescheidungs- bzw. Familienrechts-Mediation indessen ein grosses Thema
  • Alternative Verfahren im öffentlichen Recht
    • Koordination einzelner Verwaltungsverfahren
    • Checkliste „Mediation im Verwaltungsverfahren“

Einvernehmliche, auftragsrechtliche Mediation

  • Die Ausführung in dieser Website beschlagen insbesondere die einvernehmliche auftragsrechtliche Mediation

Literatur

  • Familienrechts-Mediation
    • Art. 151 ZGB des bundesrätlichen Entwurfs gemäss Botschaft vom 15.11.1995 (BBl1996 1 S. 1 ff.)
    • Roth Monika / Schwarz Suzanne / Roth Rolf, [email protected], Zürich 2001, 154 S
    • Roth Monika / Schwarz Suzanne / Roth Rolf, [email protected], Zürich / Basel / Genf 2003, 201 S.
  • Mediation im öffentlichen Recht
    • KägiDiener Regula, Koordinative Verfahrensmodelle – Leitverfahren und Mittlerverfahren, AJP 6/95, S691 ff.
    • Notter Pandora, Mediation im Verwaltungsverfahren, St. Gallen 2013, S. 215 f.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.