LAWINFO

Wohnrecht

QR Code

Ansprüche des Wohnberechtigten

Datum:
09.02.2009
Thema:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Der Wohnberechtigte

  • hat den direkten und unselbständigen Besitz an der Wohnung
  • ist in der Art der Ausübung seines Rechtes frei
  • kann sein Recht – ohne anderslautende Bestimmung – ausschliesslich, zeitlebens und in der ganzen Wohnung beanspruchen
  • darf die Wohnung nach seinen Wünschen ausstatten (möbelieren), ohne indessen die Gebäudestruktur zu verändern (ZGB 769 Abs. 1)
  • kann die Wohnung zeitweilig gewerblich nutzen, solange diese Nutzung nicht zum Hauptzweck wird
  • soll bei entsprechender Vereinbarung den Garten im Nebenrecht zum Wohnrecht nutzen können.

Dem Wohnberechtigten steht es nicht zu

  • Bäume zu pflanzen
  • den Garten zu bestellen
  • sich die natürlichen Früchte des Grundstückes anzueignen1

Für Streitigkeiten sind die Regeln nicht des Nachbar-, sondern des Dienstbarkeitsrechtes anwendbar.


1 Neben dem Wohnrecht kann natürlich für den Bezug der Früchte des Gartens ein Nutzniessungsrecht vereinbart werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.