Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Gesetzliche Grundlagen

Art. 339b 3. Abgangsentschädigung a. Voraussetzungen 1 Endigt das Arbeitsverhältnis eines mindestens 50 Jahre alten Arbeitnehmers nach 20 oder mehr Dienstjahren, so hat ihm der Arbeitgeber... weiterlesen

Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Begriff

Die Abgangsentschädigung ist eine alters- und betriebstreuebedingte Abgeltung, die meist mit einem künftigen Einkommensverlust einhergeht. weiterlesen

Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Rentengarantie für Frühpensionierung

Eine Rentengarantie für Frühpensionierung liegt vor, wenn der Arbeitgeber dem Arbeitnehmer für diesen Fall eine jährliche Rente (zB 45 % des jährlichen Einkommens) verspricht. Will... weiterlesen

Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Abgangsentschädigung und Steuern

Grundsatz Steuerbar sind auch Entschädigungen aus Aufgabe einer Tätigkeit (DBG 23 lit. c) » ordentliche Besteuerung alle Einkunftssurrogate (DBG 23 lit. a) » ggf. Rentensatz... weiterlesen

Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Abgangsentschädigung und Sozialversicherungsrecht

AHV Allgemein Massgebender Lohn: jedes Entgelt (AHVG 5 Abs. 2) Ausnahmen: Sozialleistungen + anlässlich besonderer Ereignisse erfolgte Zuwendungen des Arbeitgebers an den Arbeitnehmer Abgangsentschädigung Abgangsentschädigungen... weiterlesen

Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Bedeutung

Vorrang der beruflichen Vorsorge Infolge Einführung der obligatorischen beruflichen Vorsorge (01.01.1972) bzw. der vollen Freizügigkeit hat die praktische Bedeutung der Abgangsentschädigung bis zur Bedeutungslosigkeit abgenommen.... weiterlesen

Abgangsentschädigung / Arbeitsrecht / Vertragsrecht

Anspruchsberechtigung

Anspruchsberechtigt sind der Arbeitnehmer bei dessen Tod der überlebende Ehegatte die minderjährigen Kinder bei Fehlen der Erben lit. a und b: Personen, denen gegenüber der... weiterlesen