LAWINFO

Zession

QR Code

Einwendungen und Einreden (OR 169)

Erstellungsdatum:
02.05.2014
Aktualisiert:
08.11.2022
Rechtsgebiet:
Thema:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Definition Einwendung

  • Einwendung   =   Tatsachenvorbringen, wonach der Anspruch nicht bestehe
  • Einwendungsarten
      • Rechtshindernde Einwendungen
          • Anspruch soll nie entstanden sein
      • Rechtsaufhebende oder rechtsvernichtende Einwendungen
          • Anspruch soll nachträglich erloschen sein

Definition Einrede

  • Einrede   =   Erklärung des Einredenden, die geschuldete Leistung zu verweigern
  • Einredearten
      • Peremptorische Einreden
          • Dauerndes Leistungsverweigerungsrecht
      • Dilatorische Einreden
          • Vorübergehendes Leistungsverweigerungsrecht

Einwendungen und Einreden auch gegenüber neuem Gläubiger

      • Weil der Zession keine novierende, d.h. keine neuernde Wirkung zukommt, stehen dem Schuldner auch gegenüber dem neuen Gläubiger alle Einwendungen und Einreden zum Forderungs-Bestand zu
      • Erfolgreiche Einwendung gegen den Bestand der Forderung
        • Folgen
          • Kein Zustandekommen einer Abtretung
          • Ersatzanspruch des Zedenten gegenüber dem Zessionar (vgl. OR 171)
  • Keine Einwendung der Simulation bei Vorliegen eines schriftlichen Schuldbekenntnisses (vgl. OR 18 Abs. 2)
  • Keine Geltendmachung von Mängeln aus dem der Abtretung zugrundeliegenden Verpflichtungsgeschäft, sofern die Abtretung nach den Abstraktheitsregeln vollzogen wurde

Anwendungsfälle

  • Einwendung der Nichtigkeit der Forderung wegen Formmangels
  • Einwendung der Unmöglichkeit
  • Einwendung der Stundung | stundung.ch
  • Einrede des Missachtung eines gesetzlichen Abtretungsverbots
  • Einrede der Verrechnung
    • gegenüber dem Zedenten
    • gegenüber dem Zessionar
      • auch wenn die Gegenseitigkeit nur gegenüber dem Zedenten bestand und bezüglich des Zessionars die Gegenseitigkeit fehlt (OR 169 Abs. 2)
      • Verrechnung führt zu Untergang des Schuldverhältnisses, auch beim Zessionar
      • Zedent stehen diesfalls Schadenersatzansprüche gegen den Zessionaren zu (vgl. OR 171 Abs. 1; BGE 82 II 523)
    • Vgl. Verrechnungsforderung (OR 169 Abs. 2)
  • Einrede der Verjährung

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.