LAWINFO

Immobilienmaklerrecht / Maklervertrag

QR Code

Einleitung zum Immobilienmaklerrecht / Maklervertrag

Erstellungsdatum:
08.03.2010
Aktualisiert:
12.10.2022
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Mit dem Immobilienmaklervertrag verpflichtet sich der Makler, dem Kunden entweder den Nachweis von Vertragsabschlussmöglichkeiten zu erbringen oder den Abschluss von einem Vertrag zu vermitteln.

Praxistipps für Immobilienmakler, Käufer und Verkäufer



Fallbeispiele zu häufigen Fragen und Problemen im Maklerrecht

Hinweis – Die Informationen auf dieser Website richten sich an:

  • Immobilienmakler und deren Mitarbeiter
  • Immobilienkäufer und -verkäufer

Spezialfall: Immobilienmakler aus dem Ausland

» Ausländische Immobilienmakler in der Schweiz

News rund um Immobilien und Eigentum in der Schweiz

News und aktuelle Informationen zu Immobilien, Wohneigentum, Unternehmensimmobilien und dem Schweizer Immobilienmarkt finden Sie auf dem News-Blog der LawMedia AG unter Sachenrecht / Immobilien:
law-news.ch » Sachenrecht/Immobilien

Bundesrätliche Botschaft für Änderung des StHG

Der Bundesrat (BR) hat nach Kenntnisnahme des positiven Vernehmlassungsergebnisses dem Parlament beantragt, den Steuerort zu vereinheitlichen und hiezu das Gesetz über die Harmonisierung der direkten Steuern der Kantone und Gemeinden (StHG) zu ändern.

Lesen Sie hierzu den vollständigen Artikel unter law-news.ch:
Steuern – Steuerortvereinheitlichung bei Immobilienmaklerprovisionen | law-news.ch

QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.