LAWINFO

Bauland

QR Code

Entsorgungsanschlüsse

Erstellungsdatum:
18.09.2015
Aktualisiert:
01.11.2022
Thema:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Baubewilligungen dürfen nur erteilt werden, wenn der Baureife- und Erschliessungspunkt der Abwasserbeseitigung gewährleistet ist.

Abwasserarten

  • Verschmutztes Abwasser
  • Fremdwasser
  • Meteorwasser (Regenwasser)

Trenn- und Mischsystem

  • Trennsystem
    • Getrennte Ableitung von Schmutzwasser und Meteorwasser
    • Das Trennsystem erfordert Wasserführung beim geplanten Bauobjekt und bezüglich der „Meteorwasserentsorgung“ (Versickernlassen oder Vorfluter etc.)
  • Mischsystem
    • Gemeinsame Ableitung von Schmutz- und Meteorwasser

Kanalisationsanlagen

  • Öffentliche Anlagen
    • Grundsätzlich ist es Sache der öffentlichen Hand, die Abwässer zu entsorgen und zu reinigen
  • Private Anlagen
    • Trennung von Abwasser und Meteorwasser im Gebäude und Areal (sieh oben)
    • Feinerschliessung
      • Vielfach werden rückwärtige Bauten oder Bauten mit Ableitungssituationen ohne natürliches Gefälle über Mitbenützungsrechte (Durchleitungsrecht) oder Leitungsbaurecht abwassermässig erschlossen
      • Weitere Detailinformationen
    • Ortsteile und Weiler ausserhalb des Generellen Entwässerungsplans (GEP)
      • Entsorgungslösung oft durch private Abwasseranlagen oder Ableitungen

Anschluss

  • Technische Anschlussvoraussetzungen
    • In abwassertechnischer Hinsicht bestimmt sich der Anschluss nach der Nutzungsart des geplanten Bauobjektes
  • Bewilligung
    • Jeder Kanalisationsanschluss bedarf der Bewilligung der zuständigen kommunalen Behörde

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.