LAWINFO

Bauland

QR Code

Baulandfinanzierung

Erstellungsdatum:
01.10.2015
Aktualisiert:
01.11.2022
Thema:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Eine allfällige Baulandfinanzierung orientiert sich zuerst an der hiefür mittels grundpfandgesicherten Kredites möglichen Mobilisierung des Baulandwertes und, falls die Deckung mit dem Bauland-Belehnungswert nicht ausreicht, ferner an der Bestellung weiterer Sicherheiten:

Kreditgewährungsprozess

Belehnungswert

Eigenkapital für Baulanderwerb

  • Grundsatz
    • Je geringer die Fremdfinanzierung, desto höher das Eigenkapitalerfordernis
  • Eigenmittel für Bauland
    • Der Eigenmittelanteil bei Refinanzierung des Baulanderwerbs beträgt je nach Kreditinstitut
      • 40 % – 50 % (s.e.&o.)

Fremdkapital für Baulanderwerb

  • Fremdkapitalaufnahme
    • Die Fremdkapitalaufnahme für den Baulanderwerb orientiert sich an den üblichen subjektiven und objektiven Kreditvoraussetzungen, am Objekt bzw. an der Objektqualität, am Markt (Angebot und Nachfrage) und an der aktuellen Kreditierungsbereitschaft der betreffenden Bank
  • Finanzierungsbereitschaft / Marktteste
    • Die Finanzierungsbereitschaft kann im Rahmen der Aufforderung zur Offertstellung an verschiedene Kreditinstitute in Erfahrung gebracht werden:
    • Als Alternative stehen meistens Venture Capital- und Private Equity-Finanzierungen.

Sicherheiten

  • Grundpfandrecht
    • Grundlage
      • Soweit möglich werden Baulanderwerber und Kreditgeber das zu erwerbende Bauland als Kreditsicherheit bzw. Unterpfand nutzen:
    • Privatimmobilien
      • Die Drittsicherheiten oder Drittpfänder im privaten Bereich gelangen in der Regel dann zur Anwendung, wenn Eltern, Schwiegereltern, Geschwister und Freunde zwar nicht bei der Mittelhingabe, aber bei der Sicherheitenzurverfügungstellung mithelfen
    • Unternehmensimmobilien
      • Ähnliche Verbundenheit ist im Unternehmensbereich bei Firmengruppen und Konzernen auszumachen, wo eine Schwester- oder Tochtergesellschaft oder sonst eine Gruppen-Gesellschaft Sicherheit begibt. Hier ist stets der Grundsatz „at arm’s length“ (zum Schutz von Aktionären, Gläubigern und Dritten durch die Drittpfandbestellerin) zu berücksichtigen, auf Rechnungslegung bzw. Bilanzierung zu achten und allfällige steuerliche Implikationen im Voraus zu prüfen
  • Weitere Sicherheiten

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.