LAWINFO

Bauland

QR Code

Baueignung

Erstellungsdatum:
21.09.2015
Aktualisiert:
01.11.2022
Thema:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Ein Baulandangebot sollte nur in die engere Wahl gezogen werden, wenn es tatsächlich überbauungsfähig ist:

Belegenheit in einer Bauzone (Zonierung)

  • Nutzungszone
    • Der Nutzungsplan enthält kartenmässig abgrenzbare Landflächen, für welche bei gleichem Nutzungszweck jeweils identische Nutzungsvorschriften gelten. Im Nutzungsplan wird gemäss RPG vorab Bau-, Landwirtschafts- und Schutzzonen unterschieden.
  • Zonenplan / Nutzungsplan
    • Der Nutzungsplan ist ein Raumplanungsinstrument, welches die zulässige Nutzung des Bodens bezüglich Zweck, Ort und Mass parzellenscharf und grundeigentümerverbindlich festlegt
    • Revisionsvorhaben?
  • Bau- und Zonenordnung
    • Revisionsvorhaben?
  • Kantonaler Richtplan
    • letzte Richtplan-Überprüfung und –Anpassung (alle 10 Jahre)
    • Revisionsvorhaben?
  • Weitere Detailinformationen

Erschliessung

  • Definition
    • Erschliessung der für eine Grundstücksnutzung nötigen Grundinfrastrukturen (Strassen, Wasser, Abwasser, Strom, Strom, Telekommunikation etc.).
  • Weitere Detailinformationen

Absenz natürlicher Bauhindernisse

bebaubare Grundstücksausdehnung

  • Ausnützung
    • Bestehende zulässige Ausnutzung
    • Ausnützungsreserve beim Bauprojekt, welches Grundlage für den Kauf unter der (Suspensiv-)Bedingung der rechtskräftigen Baubewilligung erfolgt
    • Ausnützungsrevers?
    • Werden Voraussetzungen für eine Arealüberbauung erfüllt?
  • Mögliche Gebäudepositionierung
    • Erstellung eines Rasters der überbaubaren Fläche
  • Mögliche Baukörper-Ausdehnung
    • Breite
    • Tiefe
    • Höhe

Einschränkende Faktoren

  • Quartierplan-Hängigkeit
    • Quartierplanart
      • Privater Quartierplan
      • Öffentlicher Quartierplan
    • Verfahrensstand und Ergebnis Neuzuteilung
      • Erledigungsstand
      • Perimeter
      • Flächenabgabe-Anteil (in m2 und Quote)
      • Zuteilungs-Anteil (in m2 und Quote, real, nicht finanziell)
  • Baulinien
    • Stufe
    • Aktualität
    • Aufhebungsmöglichkeit
      • Aufhebung vor Baulanderwerb, auf Verkäufer-Veranlassung
  • Waldabstand
    • Waldabstandslinie?
  • Baumschutz
    • Rodungsverbot?
  • Grenzabstände
    • öffentlich-rechtliche?
    • privat-rechtliche?
  • Gebäudeabstände
  • Gewässerabstand
    • Gewässerschutzlinien
  • Öffentlich rechtliche Eigentumsbeschränkungen wie
    • Quartierplanrevers
    • Ausnützungsrevers
    • Beseitigungsrevers
    • Mehrwertrevers
  • Dienstbarkeiten
    • Baubeschränkungen
    • Grenz- und Näherbaurechte
    • Nutzungsbeschränkungen
  • Bausperre
  • Planungszonen usw.
    • Definition
      • Planungszone   =   Gebiet, in welchem Nutzungspläne erlassen oder geändert werden müssen
    • Grundlage
    • Ortsbild- und Landschaftsschutz
  • allf. Konzessionsland (Seeaufschüttung)
  • Eintrag im Kataster der belasteten Standorte (KbS)

Ohne in Pessimismus verfallen zu wollen, sind natürlich immer diejenigen Grundstücke – länger – auf dem Markt, die Handicaps aufweisen. Alle andern gehen „unter der Hand weg“ oder finden schnell einen Käufer. – Bitte daher immer mit einer positiven Einstellung alle Angebote einer kritischen Prüfung unterziehen.

Weiterführende Informationen

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.