LAWINFO

Bauland

QR Code

Einleitung: Bauland / Baulandparzelle / Baulandgrundstück

Erstellungsdatum:
26.08.2015
Aktualisiert:
01.11.2022
Thema:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Bauland / Bauprofile

Bild: © Keller + Steiner Bauprofile AG

» Inhaltsverzeichnis

» Begriff

» Grundlagen

  • Gesetzliche Grundlagen
  • Gesetzestexte

» Abgrenzungen

  • Bauland
  • Bauerwartungsland
  • Überbautes Land
  • Kulturland
  • Landwirtschaftsland
  • Alpwirtschaftsland
  • Forstwirtschaftsland

» Rechtsnatur

» Ziele

» Bauland-Verbreitung

» Bauland-Erscheinungsformen

» Rohbauland

» Baureife

  • Einleitung
  • Planungsrechtliche Baureife
  • Zugänglichkeit
  • Versorgungsanschlüsse
  • Entsorgungsanschlüsse
  • Abfall- und Kehricht-Entsorgung
  • Bereinigung belasteter Standorte

» Bauland-Voraussetzungen

  • Einleitung
  • Belegenheit in Bauzone
  • Rechtsgenügende Erschliessung
  • Keine natürlichen Bauhindernisse

» Parzellierung

  • Einleitung
  • Definition
  • Privates Parzellarordnungsverfahren
  • Baulandumlegung
  • Öffentliches Parzellarordnungsverfahren

» Landsicherung

  • Einleitung
  • Kaufvertrag
  • bedingter Kaufvertrag
  • Kaufsrecht
  • Vorkaufsrecht
  • Ueberblick Vor- und Nachteile
  • Ergebnis

» Erwerb

  • Einleitung
  • Erwerberstrategie
  • Evaluation Baulandgrundstück
  • Baulandbewertung
  • Erwerbsvoraussetzungen
  • Kauf
  • Alternativen zum Kauf

» Finanzierung

  • Einleitung
  • Finanzierungsplanung
  • Projektfinanzierung
  • Baulandfinanzierung
  • Baufinanzierung

» Bauprojekt

  • Einleitung
  • Baubewilligungsverfahren
  • Rechtsmittel
  • Exkurs: Architektur- und Bauingenieurverträge

» Bauausführung

  • Einleitung
  • Klassische Bauerstellung c. General- oder Totalunternehmerbau
  • Exkurs: Bauwerkverträge
  • Exkurs: öffentliche Bauvorhaben – Vergaberecht

» Baurisiken

  • Einleitung
  • Öffentlich-rechtliche Baumängel
  • Privat-rechtliche Baumängel
  • Bauimmissionen
  • Bauversicherungen

» Veräusserung

» Steuern

» Fazit

» Downloads

» Checklisten

» Literatur

Einleitung zum Bauland

Der Erwerb und die Finanzierung von Bauland gibt dem Käufer meistens verschiedene tatsächliche, rechtliche und wirtschaftliche Probleme auf:

  • Überbaubarkeit der Baulandparzelle?
  • Nutzungsmöglichkeit?
  • Ausnützung?
  • Wartedauer bis zur
    • Baubewilligung?
    • Bauausführung?
    • Bezugsbereitschaft?
  • Zusicherungen des Baulandverkäufers
    • Eigenschaften des Grundstücks
    • Nutzungsmöglichkeiten?
  • Erwerb zu Eigentum oder Bauen im Baurecht?
    • Eigentumserwerb und zu welchen Konditionen?
    • Baurechtsbedingungen und Baurechtszins?
  • Finanzierung von Land und Baute?
  • Überbrückung zwischen Baulanderwerb und Bezugsbereitschaft?
  • uam

Wording-Hinweis zu den Begrifflichkeiten Bauland, Baulandparzelle und Baulandgrundstück

  • Qualitativer Approach
    • In der Praxis wird der Begriff „Bauland“ in qualitativer Hinsicht als „überbaubarer Boden“ gesprochen, und zwar Anspruch auf den Umfang
  • Quantitativer Approach
    • In quantitativer Hinsicht ist zu unterscheiden:
      • Quartierplanverfahren
        • Im (zürcherischen) Quartierplanverfahren werden die neu gebildeten Baulandzuteilungen bis zum Eintritt der Rechtskraft des Neubestandes „Baulandparzelle“ bezeichnet
      • Teilverkauf ab bestehendem Baulandgrundstück
        • Bezeichnung als „Baulandparzelle“, die vom Hauptgrundstück (mittels Mutation“ grundbuchlich abgetrennt werden soll)
        • =  Bearbeitungsgegenstand, bevor es zum selbständigen Grundstück, zum Baulandgrundstück wird
      • Verkauf des ganzen bestehenden Baulandgrundstücks
        • Bezeichnung als „Baulandgrundstück“
  • Umgangssprachliche Verwendung und regionale Unterschiede
    • Landläufig und je nach Kanton wird der Begriff „Baulandparzelle“ alle Arten von Baulandzustand, also nicht nur für ein werdendes selbständiges Grundstück, verwendet
QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.