LAWINFO

Hypothekarkredit

QR Code

Auswahl Hypothekarmodell

Erstellungsdatum:
14.02.2014
Aktualisiert:
10.10.2022
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Bank und Kunde müssen sich zwangsläufig mit der Hypothekenmodell-Wahl befassen. Grundlage bilden:

  • Massgeblichkeit Kundenprofil
  • Aktuelles Zinsniveau
  • Risikoverminderung
    • Laufzeitenstaffelung
      1. zB Staffelung von Festhypotheken
      2. Vermeidung der Fälligkeit des ganzen Fremdfinanzierungsvolumens in einer u.U. ungünstigen Zinsphase
    • Produkte-Mix anderer Hypotheken-Arten
      1. Produkte-Kombination zur Verteilung des Zinsänderungsrisikos
        1. zB 1. Rang als Festhypothek und 2. Rang als variable Hypothek (Möglichkeit zur Rückzahlung oder zur Vorsorge mittels indirekter Amortisation)
        2. zB 1. Rang als Festhypothek und 2. Rang als Liborhypothek
        3. zB 2 Festhypotheken, einmal auf 10 Jahre (zB 1. Rang) und einmal auf 5 Jahre (zB 2. Rang)
        4. usw.

Der Entscheid für das Hypothekarmodell bzw. eine Kombination der einzelnen Hypotheken-Typen ist schwierig. Als Kreditnehmer von langfristigen Hypotheken wird man über die ganze Dauer immer wieder von einem Wechselbad von Erfolgs- und Misserfolgs-Gefühlen gequält, wenn die Zinsen zwischendurch über den vereinbarten Zins steigen oder wieder darunter fallen. Man darf aber den Vorteil nicht vergessen, dass für die ganze Dauer eine Budgetklarheit herrscht und, dass das echte Problem erst dann folgt, wenn die Hypothek nach gestiegenen Zinsen zu erneuern ist. 

Wer keinen Entscheid treffen will, lässt den Zins am besten mittels „variabler Hypothek“ vom Markt bestimmen; dies ist auch eine Methode, vor allem bei tendenziell fallenden Zinsen besteht zudem immer noch die Möglichkeit, in einem gut scheinenden Moment eine Festhypothek oder Liborhypothek zu schliessen 

Ist die Auswahl des Hypothekarmodells getroffen, kann die Bank erstellen:

Weiterführende Informationen

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.