LAWINFO

Werkvertrag

QR Code

Ausschreibungs- und Vertragsmodell

Erstellungsdatum:
10.07.2018
Aktualisiert:
15.11.2022
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Die Merkmale der herkömmlichen und verbreiteten Vorgehensweise sind:

  • Projektablauf
    • Abklärung der örtlichen Begebenheiten + Erstellung eines ausführungsreifen Projektes (Art .5 + Art. 100 SIA-Norm 118)
    • Ausschreibung der Bauarbeiten (Art. 4, 6 – 14 SIA-Norm 118)
    • Vergabe der Bauarbeiten (Art. 19 + 22 SIA-Norm 118)
    • Leitung, Koordination und Überwachung der Bauwerkerstellung durch den Unternehmer (Art. 34 + 99 f. SIA-Norm 118)
    • Prüfung und Genehmigung der Rechnungen (Art. 144 ff. + 154 SIA-Norm 118)
    • Beizug eines Architekten und Ingenieurs für Bauleitung und andere Fachplaner als Hilfspersonen, durch den Bauherrn (OR 101), ausser der Bauherr sei fachkundig und habe genügend Zeit, die ihm durch die SIA-Norm 118 zugewiesenen Funktionen und Aufgaben wahrzunehmen
  • Spezifizierung der einzelnen Leistungen bzw. Arbeitsgattungen
    • durch die Nennung der BKP-Nummern (BKP = Baukostenplan)
    • auf Basis der Nomenklatur der CRB (Schweizerische Zentralstelle für Baurationalisierung bzw. Centre Suisse d’études pour la Rationalisation du Bâtiment)

Abweichungsrecht des Bauherrn

  • Dem Bauherrn steht es grundsätzlich frei, vom Ausschreibungs- und Vertragsmodell der SIA-Norm 118 abzuweichen
    • (reduzierte, nur funktionale) Leistungsbeschreibung
      • Eine Abweichung vom Ausschreibungs- und Vertragsmodell betrifft v.a. die detaillierte Leistungsbeschreibung
      • Leistungsbeschreibung nur funktional, wenn der Bauherr einen Pauschal- oder Globalpreisvertrag abschliessen möchte
    • Hybride Leistungsbeschreibung
      • In der Praxis anzutreffen sind auch sog. Hybride Leistungsbeschriebe (Kombination von funktional-detaillierter Leistungsbeschreibung)
      • Kombinationselemente
        • Leistungsverzeichnis nach Art. 8 SIA-Norm 118
        • Elemente der funktionalen Leistungsbeschreibung
      • Der Bauherr sollte in seiner Ausschreibung darauf hinweisen, welche Leistungen nach welcher Preisart (Globalpreis, Pauschalpreis, Einheitspreis, Regie) vergütet werden sollen

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.