LAWINFO

Arbeitsrecht

Gig Work

Datum:
04.04.2019
Rechtsgebiet:
Stichworte:
Herausgeber:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Definition

Unter Gig Work (Gig: Englisch für Auftritt) werden kurze Arbeitseinsätze verstanden, welche oft über Online-Plattformen vermittelt werden. Man spricht auch von Gig Economy oder Work on demand.

Erscheinungsformen

  • Warentransport-Vermittlung
  • Personentransport-Vermittlung (Uber)
  • Babysitter-Vermittlung
  • Reinigungskraft-Vermittlung (Batmaid)
  • Vermietung von Unterkünften (Airbnb)
  • Handwerksdienste

Rechtliches

Bei Gig Work leistet der Gig Worker beim Auftraggeber oder für den Auftraggeber einen befristeten Arbeitseinsatz, der entweder nach Dauer (zeitliche Befristung) oder auf einen bestimmten Erfolg (ggf. während einer bestimmten Zeit) begrenzt wird. Es liegt mithin ein befristetes Vertragsverhältnis vor.

Wird die Arbeit von einer (von den Sozialversicherungen bereits als solche anerkannten) selbständigerwerbenden Person ausgeführt, liegt allenfalls ein Auftragsverhältnis oder ein Werkvertrag vor. Der Auftragnehmer ist in diesem Fall für die Abrechnung der Sozialversicherungsbeiträge und Steuern selbst verantwortlich.

Wird dagegen Gig Work als Arbeitsverhältnis qualifiziert, sind die Sozialversicherungsbeiträge, die Beiträge an die Arbeitslosenversicherung, die Unfallversicherung und ggf. die Quellensteuern grundsätzlich vom Arbeitgeber (Auftraggeber) abzuführen. Bei gegebenen Voraussetzungen kann das vereinfachte Abrechnungsverfahren verwendet werden, in welchem die Sozialversicherungsabgaben, die Steuern, die Prämien der Unfallversicherung und die Beiträge an die Arbeitslosenversicherung abgerechnet werden (BGSA 2 und 3).

Eine allgemeingültige Aussage zur Qualifizierung von Gig Work ist nicht möglich. Massgebend sind die Umstände im Einzelfall.

Bei einer Qualifizierung von Gig Work als Arbeitsverhältnis kommt einer Plattform, über welche die Arbeit vermittelt wird, die Rolle eines Arbeitsvermittlers zu, wofür eine Bewilligung erforderlich ist (AVG 2).

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.