LAWINFO

Home-Office Arbeit

QR Code

Checkliste: Remote Working und die Grundregeln

Erstellungsdatum:
16.04.2020
Aktualisiert:
09.11.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Checkliste «Remote Working und die Grundregeln»

Beim Home Office fehlen die kollegialen und sozialen Kontakte sowie das Gemeinsame (Einsamkeitsgefühle).

Der Home Office-Arbeitnehmer sollte, sofern und soweit nicht vom Arbeitgeber vorgegeben, sich selber organisieren (Selbstmanagement) sowie Tagesabläufe festlegen (Selbstorganisation) und einhalten (Selbstdisziplin).

Die Grundregeln für eine Remote Working sind:

  • Kommunikation
    • Wahl einer Sprache, die alle Teilnehmer beherrschen
    • Das Kommunizieren nur über Text kann zu Missverständnissen führen
    • E-mails und Instant Messages sollten so neutral bzw. abstrakt wie möglich formuliert werden
    • Keine doppeldeutige Begriffe und kein Sarkasmus
    • Texte vor Versenden kontrolllesen
  • Erreichbarkeit
    • Zuverlässige Präsenz und Erreichbarkeit zu den vereinbarten Zeiten
    • Zeitnahe Reaktion auf Anfragen
    • Arbeitszeiten nur für dienstliche Verrichtungen
  • Reaktionszeit
    • Einigung auf gemeinsame Regeln
      • Termin der Meetings
      • Kommunikationsmittel
      • Tempo der Reaktion
    • Festlegung der Zeitpunkte, ab welchen nicht mehr auf Telefonate und e-mails reagiert werden muss
  • Chef mit Vorbildfunktion
    • Der Chef sollte sich an die Regeln halten, die er seinen Mitarbeitern vorgibt
    • Führungskräfte sollten sich mit dem „Führen auf Distanz“ auseinandersetzen.
    • Pünktliches Einwählen in Telefon- oder Videokonferenzen
    • Keine Monologe / andere Teilnehmer zu Wort kommen lassen

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.