LAWINFO

Home-Office Arbeit

QR Code

Allgemeines BYOD / Arbeitnehmer-Infrastruktur

Erstellungsdatum:
06.03.2017
Aktualisiert:
09.11.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Neue Arbeitsraumkonzepte wie „Desk Sharing Modelle“ zielen auf eine bessere Bewirtschaftung der Büroimmobilien. Die Büroflächen-Ausweitung und –Reduktion an den Personalbestand verläuft wegen der festen Mietdauern und der Installationen meistens nicht kongruent zur Personalreduktion oder zum Personalausweitung. Das Home Office ist für die Arbeitsplatzbewirtschaftung und die Personalbestandsteuerung eine optimale Ergänzung. Aus all diesen Gründen fördern Unternehmen die Leistungserbringung im Home Office.

Die Leistungsverrichtung im Home Office verlangt eine mit einem Büroarbeitsplatz beim Arbeitgeber vergleichbare Arbeitsinfrastruktur. – Jemand muss die erforderlichen Arbeitsgeräte bereitstellen, der Arbeitgeber oder der Arbeitnehmer.

Bei einigen Arbeitgebern ist es üblich, dass der Arbeitnehmer bei der Home Office-Arbeit seine privaten Arbeitsgeräte für die beruflichen Zwecke einsetzen darf bzw. zu nutzen hat.

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.