LAWINFO

Home-Office Arbeit

QR Code

Abgrenzung HOA-Arbeitnehmer / HOA-Unternehmer

Erstellungsdatum:
19.07.2017
Aktualisiert:
09.11.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

In seltenen, vor allem grenzüberschreitenden Fällen kann unklar sein, ob das Home Office durch den darin Tätigen als Arbeitnehmer oder als Selbständigerwerbender betrieben wird:

Abgrenzung

Kriterien

  • Arbeitsverhältnis
    • Leistung von Arbeit
    • Eingliederung in fremde Arbeitsorganisation (sog. subordinierte Stellung (auch: Subordinationsverhältnis))
    • Dauerschuldverhältnis
    • Entgeltlichkeit der Arbeitsleistung (Lohn, Salär o.ä.)
    • u.U. Arbeitsort / hier: Home Office-Abrede
    • vgl. hiezu Elemente
  • Unternehmer / Freelancer (Freier Mitarbeiter)
    • Verpflichtung des Beauftragten im Interesse des Auftraggebers sorgfältige Arbeit zu leisten
    • Keine Eingliederung in die Arbeitsorganisation des Auftraggebers
    • Entgeltlichkeit, wenn vereinbart oder üblich
    • Vgl. hiezu Auftrags-Begriff
  • Ähnliche Abgrenzungskriterien-Problematik wie bei Fahrdienstleister UBER, anstatt eines Autos wird ein Arbeitszimmer mit Infrastruktur zur Verfügung gestellt

Zivilrechtliche Grundlage bezüglich Home Office-Tätigem

Arbeitnehmer

  • Arbeitsvertrag
    • https://law.ch/lawinfo/home-office/elemente

Beauftragter (Unternehmer)

Steuerrechtliche Qualifikation / Grundlagen

Einordnung

  • Siehe „Abgrenzung“ oben

Selbständige Erwerbstätigkeit

Unselbständige Erwerbstätigkeit

Sozialversicherungsrechtliche Qualifikation / Grundlagen

Spezialität

  • Die Sozialversicherungskassen stellen nicht auf die (alleine) zivilrechtlichen Grundlagen ab, sondern

Weitere Detailinformationen

Weiterführende Literatur

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.