LAWINFO

Erbeinsetzung: Testament / Erbvertrag / Erbrecht

Muster

Datum:
12.07.2012
Update:
28.04.2022
Rechtsgebiet:
Herausgeber:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Muster 1: Einsetzung Erbe als Alleinerbe

«Es existieren keine gesetzlichen Erben. Ich setze meinen langjährigen Schuldfreund A als Alleinerben ein».

Muster 2: Einsetzung mehrerer Erben als einzige Erben

«Es existieren keine gesetzlichen Erben. Ich setze meine beiden langjährigen Schulfreunde A und B als Erben zu gleichen Teilen ein».

Muster 3: Gesetzlicher Erbe auf Pflichtteil und Erbeinsetzung im Rahmen disponibler Quote

«Ich setze meinen einzigen Nachkommen A auf den Pflichtteil und setzte für den ganzen frei werdenden Teil meine  langjährige Lebenspartnerin … als Erbin ein».

Muster 4: Erbeinsetzung mit bestimmter Erb-Quote

«Ich setze mein Patenkind zu 1/18 als Erben ein».

Muster 5: Erbeinsetzung mittels Zuweisung eines Nachlass-Gegenstandes

«Mein Patenkind soll als Erbe mein Auto der Marke XY erhalten».

Muster 6: Vor- und Nacherbeneinsetzung

«Meine langjährige Lebenspartnerin A soll als Vorerbin sämtliche Aktien der XY AG erhalten. Bei ihrem Versterben sollen die Aktien meinem Neffen B als Nacherben zufallen».

Muster 7: Nacherbschaft auf den Überrest

«Meine langjährige Lebenspartnerin A soll als Vorerbin mein sämtliches Vermögen erhalten. Sie darf es im Sinne einer Nacherbschaft auf den Überrest brauchen und verbrauchen. Bei ihrem Versterben soll das übrig gebliebene Vermögen meinem Neffen B als Nacherben zufallen».

Muster 8: Ersatzerben-Einsetzung mit Nennung des Grundes

«Für den Fall, dass einer meiner Nachkommen das Erbe ausschlägt, soll der entsprechende Erbteil (jedes ausschlagenden Nachkommen) meinem Bruder A als Erbschaft zufallen».

Muster 9: Ersatzerben-Einsetzung mit allgemeiner Umschreibung

«Für den Fall, dass einer meiner Nachkommen als Erbe ausfallen sollte, soll der entsprechende Erbteil (jedes ausfallenden Nachkommen) meinem Bruder A als Erbschaft zufallen».

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?