LAWINFO

Baurecht / Baurechte

QR Code

Belastung mit Grundpfandrechten

Erstellungsdatum:
13.12.2018
Aktualisiert:
27.09.2022
Stichworte:
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Die Belastung des „Baurechts“ mit Grundpfandrechten ist für die Finanzierung der Bauten-Erstellung in vielen unabdingbar. Die Refinanzierung von Bauten im Baurechtsverhältnis bringt folgendes mit sich:

Definition

  • Grundpfandrecht =   Recht des Grundpfandgläubigers, unter bestimmten Voraussetzungen dem Grundpfandschuldner (hier Baurechtsnehmer) das Grundstück zu entziehen und verwerten zu lassen

Grundlagen

  • Grundpfandrechte
    • ZGB 793 ff.
  • Grundpfandverschreibung
    • ZGB 824 ff.
  • Schuldbrief
    • ZGB 842 ff.
  • Wertpapierrecht
    • OR 965 ff.

Gegenstand

  • Grundpfandsicherung einer Darlehens- oder Kreditforderung

Verpflichtungsgeschäft

  • Pfandvertrag
    • Schuldbrief
      • Papier-Schuldbrief
      • Register-Schuldbrief
    • Grundpfandverschreibung
  • Weitere Detailinformationen

Verfügungsgeschäft

  • Allgemeines
    • Es gilt das absolute Eintragungsprinzip
  • Verfügung
    • Grundbuchanmeldung des Schuldners und Pfandeigentümers (Baurechtsnehmer)

Wirkungen

  • Beschränktes dingliches Recht, mit Verwertungsanspruch des Grundpfandgläubigers

Funktion der Grundpfandrechte

Grundpfandrechte dienen der Sicherung von Baukrediten und Hypothekarkrediten:

Baukredit

  • Kapitalbeschaffung für die Baute
    • Finanzierung des Bauvorhabens mit flexibler Kreditbeanspruchung auf Kontokorrentbasis
  • Weitere Detailinformationen

Hypothekarkredit

  • Hingabe eines Hypothekardarlehens gegen Rückzahlungspflicht und Verzinsung
    • Grundpfandversichertes Darlehen für die Finanzierung der Bestandesdauer
  • Weitere Detailinformationen
    • Hypothekarkredit
    • https://law.ch/lawinfo/hypothekarkredit/befassung-mit-der-hypothezierung/846-2

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.