LAWINFO

Vertragliche Anlagefonds

ANLEGER

Herausgeber:
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Die Stellung des Anlegers beim „Vertraglichen Anlagefonds“ wird durch folgende Aspekte geprägt:

Zeichnung

  • Anleger bei Fondsleitung
  • Zeichnungsgrundlagen
    • Prospekt
    • Kapitalanlagevertrag (Fondsvertrag)
    • Zeichnungsschein
    • Bekanntgabe Nettoinventarwert

Einzahlung

  • Grundsatz
    • Bar-Einzahlung (cash)
  • Ausnahme
    • Erfüllung Leistungspflicht durch Sacheinlage
    • Bewilligungspflicht durch Aufsichtsbehörde
    • vgl. KAG 78 Abs. 4

Forderungsrecht

  • Forderung gegenüber der Fondsleitung auf Beteiligung
    • am Vermögen des Anlagefonds
    • am Ertrag des Anlagefonds
  • vgl. KAG 78 Abs. 1 lit. a

Auszahlung

  • Grundsatz
    • Bar-Auszahlung
  • Ausnahme
    • Erfüllung Rückleistungspflicht durch Sachauslagerung
    • Bewilligungspflicht durch Aufsichtsbehörde
    • vgl. KAG 78 Abs. 4

Jederzeitiges Rückgaberecht

  • Anspruch des Anlegers auf jederzeitige Rückgabe seiner Anteile, gegen Bar-Auszahlung [vgl. KAG 78 Abs. 2]
  • Die Jederzeitigkeit richtet sich nach der Produkte-Art
    • zB täglich, wöchentlich, monatlich
  • Das Rückgaberecht ist Bestandteil des sog. Anlegerschutzes

Zwangsrückkauf

  • Im Kollektivanlagevertrag (Fondsvertrag) ist zwingend für folgende zwei Fälle ein Zwangsrückkauf vorzusehen [vgl. KAG 82 + KKV 111]:
    • zur Wahrung des guten Rufes des Finanzplatzes Schweiz
    • bei Nichtmehrerfüllung der Teilnahmevoraussetzungen durch den Anleger (zB eines sog. qualifizierten Anlegers)
  • Zwangsrückkaufsentscheid
    • Kompetenz
      • Zuständiger Bewilligungsträger
    • Mitteilungspflicht
      • an Anleger
      • an alle Beteiligten des Kollektivanlagevertrags (Fondsvertrag)

Berechnung des Nettoinventarwerts

  • Berechnungszeitpunkte [vgl. KAG 83 Abs. 1]
    • Ende des Rechnungsjahres
    • Datum der Anteilsausgabe
    • Datum der Anteilsrücknahme
  • Siehe auch BEWERTUNG

Publikation des Nettoinventarwerts

  • Publikationszeitpunkte [vgl. KAG 83 Abs. 4 und KKV-FINMA 79]
    • in regelmässigen Abständen
    • bei Anteilsausgabe
    • bei Anteilsrücknahme
  • Publikationsinhalte
    • Preise
    • Kurse
    • Nettoinventarwerte

Auskunftsrecht

  • Anspruch des Anlegers auf Auskunft gegenüber der Fondsleitung [vgl. KAG 84]
    • Auskunftsgegenstände
      • Grundlagen für die Berechnung des Nettoinventarwerts
      • Einzelne Geschäfte
        • Ausübung der Gläubigerrechte
        • Ausübung von Mitgliedschaftsrechten in Beteiligungen
        • Etc.
    • Geltendmachung des Auskunftsinteresses
  • Begehren um richterliche Sachverhaltsabklärung im Sinne einer Art „Sonderprüfung“ [vgl. KAG 84 Abs. 3]
    • durch Revisionsstelle
    • durch Sachverständigen

Weiterführende Informationen

» Sonderprüfung nach Aktienrecht

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.