LAWINFO

Auftrag / Auftragsrecht

QR Code

Einleitung zum Auftrag / Auftragsrecht

Datum:
14.07.2014
Herausgeber:
Logo Partnerfirma
Verlag:
LAWMEDIA AG
Hinweis:
Diese Kommentierung war früher eine eigenständige Infowebsite und ist nun hier auf www.law.ch – unserer neuen Plattform für Recht, Steuern und Wirtschaft in der Schweiz zu finden.

Einleitung zum Auftrag / Auftragsrecht

Das Auftragsrecht regelt Dienstleistungsverträge wie Beratungs- und Geschäftsbesorgungsverträge.

Dienstleistungsverträge beinhalten eine Arbeitsleistung (Rechtshandlung oder Tathandlung) zugunsten eines Dritten.

Das Auftragsrecht hat trotz seiner praktischen Bedeutung und der starken Mobilitäts- bzw. Informations-Entwicklung der vergangenen Jahre eine bescheidene Aufarbeitung im Internet erfahren.

Dieser Content soll daher das Auftragsrecht dem breiteren und digital agierenden Publikum näher bringen:

Das Auftragsrecht ist gegliedert in:

  • Einfacher Auftrag
  • Umsatz wirtschaftlicher Güter
    • Mäklervertrag
    • Agenturvertrag
    • Kommission
  • Transportverträge
    • Frachtvertrag
    • Speditionsvertrag
  • Verträge im Dreiparteienverhältnis
    • Kreditauftrag
    • Anweisung
    • Kreditbrief
    • Dokumentenakkreditiv
  • Geschäftsführung ohne Auftrag
    • Echte Geschäftsführung ohne Auftrag
    • Geschäftseinmischung

Einstieg / Überblick zum Auftrag / Auftragsrecht

Einfacher Auftrag

  • Einstieg: Einfacher Auftrag
  • Auftrags-Begriff
  • Grundlagen
  • Abgrenzungen
  • Rechtsnatur
  • Ziele, Motive, Verbreitung
  • Erscheinungsformen
  • Subsidiär-Vertragstyp
  • Auftragsarten i.e.S.
  • Dienstleistungsvertragstypen
    • Auftragstypen des Alltags
    • Beratungsverträge / Vertretungsverträge
    • Pflegeverträge
    • Architekturverträge / Ingenieurverträge
    • Verwaltungsverträge
    • Andere Verträge unter Auftragsrecht
    • Dienstleistungsverträge umstrittener Natur
    • Gemischte Verträge / Auftragselemente
    • Innominatverträge / Auftragselemente
  • Auftrags-Begründung
    • Zustandekommen
    • Inhalt
    • Form
    • Auftraggeber / Beauftragter
    • Auftragsbestätigung
    • AGB
  • Bevollmächtigung aus Auftrag
  • Auftraggeber-Pflichten
    • Vergütung / Honorar
      • Vergütungsbegriff
      • Abgrenzungen
      • Vergütungsarten
      • Entstehung
      • Honorarhöhe
      • Honorarsicherung
      • Honorarschuldner
      • Honorargläubiger
      • Honorarrechnung
      • Honorarfälligkeit
      • Honorarverrechnung mit Gegenforderung
      • Honorardurchsetzung
      • Prozessuales
      • Honorarerlass
      • Honorarverjährung
    • Aufwendungsersatz
    • Befreiungsanspruch
    • Schadenersatz (Schadloshaltung Beauftragter)
      • Exkurs: Schadloshaltungsklausel
    • Mitwirkungsobliegenheiten
    • Schutz- und Treuepflichten
      • Exkurs: Mitarbeiterabwerbung durch den Kunden
  • Beauftragten-Pflichten
    • Auftragsausführung
    • Auftraggeber-Weisungen
    • Getreue + sorgfältige Ausführung
      • Treuepflichten
      • Aufklärungs- + Beratungspflicht
      • Sorgfalt im Einzelfall
      • Berufstypische Verhaltensregeln / Usanzen
      • Verbot Selbstkontrahierung / Doppelvertretung
      • Exkurs: Anwaltssorgfalt
    • Rechenschaftslegung (Auskunft)
    • Ablieferungspflicht
    • Diskretion / Geheimhaltung
    • Meldepflicht nach OR 397a
    • Haftung
      • Haftungsziel
      • Haftungsgrundlagen
      • Auftragserfüllung oder -nichterfüllung
      • Mandats-Grundsätze
      • Zweckmässige Handlungsweise
      • Erforderliche Sorgfalt
      • Haftungsbeschränkungen
      • Haftungsreduktion
      • Hilfspersonenhaftung
      • Beweislast
      • Kasuistik
      • Exkurs: Anwaltshaftung
      • Exkurs: Arzthaftung
    • Auftrags-Beendigung
      • Erfüllung
      • Widerruf / Kündigung
      • Erlöschen
    • Verjährung

Internationales Privatrecht

Erläuterung einzelner Aufträge

  • Vermögensverwaltungsvertrag
    • Literaturverzeichnis
    • Begriff, Grundlagen, Abgrenzungen
    • Bedeutung, Rechtsnatur, Motive, Zwecke
    • Auftraggeber / Anleger
    • Vermögensverwalter
    • VV-Vertrag
    • Inhalt
    • Form
    • Entstehung
    • Beendigung
    • Konto / Depot
    • Anlagewerte
    • Anlagetätigkeit
    • Lombardkredit
    • Sorgfalt
    • Haftungsbeschränkungen
    • Honorar
    • Informationspflicht
    • Geheimhaltung
    • Legalzession / Aussonderung
    • Schadenersatz bei pflichtwidriger Anlage
    • Internationales Privatrecht / Rechtswahl
    • Exkurs: Retrozessionen
  • Treuhandvertrag (Fiduzia)
    • Fiduzia-Begriffe
    • Grundlagen, Bedeutung, Motive
    • Zwecke
    • Inhalt
    • Aussenverhältnis
    • Innenverhältnis
    • Treuhänder
    • Entstehung
    • Beendigung
    • Verjährung
    • Treuhand und Konkurs
    • Treuhand und Steuern
    • Internationales Privatrecht
    • Exkurs: Trust als Fiduzia
    • Exkurs: Schadloshaltung
  • Inkassoauftrag
    • Begriff
    • Grundlagen
    • Abgrenzungen
    • Rechtsgrund
    • Inkassovollmacht
    • Inkassozession
    • Abrechnungs- und Ablieferungspflicht
    • Exkurs: Führung Debitorenbuchhaltung
  • Liegenschaftenverwaltungsvertrag
    • Begriff, Abgrenzungen, Rechtsnatur
    • Motive, Zweck, Bedeutung, Charakteristik
    • Verwaltungs-Arten
    • Auftraggeber
    • Liegenschaftenverwalter
    • Liegenschaftenverwaltungshonorar
    • Liegenschaftenverwaltungsvertrag
    • Inhalt
    • Form
    • Vollmacht
    • Entstehung
    • Beendigung
    • Verwaltungsobjekt
    • Mandanten-Pflichten
    • Verwalter-Pflichten
    • Sorgfalt
    • Haftung Liegenschaftenverwalter

Geschäftsführung ohne Auftrag

Innominatkontrakte mit Auftragselementen

Steuern

Abschliessendes / Downloads

Haben Sie:

  • Ideen zur Optimierung?
  • Technische Probleme?
QR Code

Vorbehalt / Disclaimer

Diese allgemeine Information erfolgt ohne jede Gewähr und ersetzt eine Individualberatung im konkreten Einzelfall nicht. Jede Handlung, die der Leser bzw. Nutzer aufgrund der vorstehenden allgemeinen Information vornimmt, geschieht von ihm ausschliesslich in eigenem Namen, auf eigene Rechnung und auf eigenes Risiko.

Urheber- und Verlagsrechte

Alle in dieser Web-Information veröffentlichten Beiträge sind urheberrechtlich geschützt. Das gilt auch für die veröffentlichten Gerichtsentscheide und Leitsätze, soweit sie von den Autoren oder den Redaktoren erarbeitet oder redigiert worden sind. Der Rechtschutz gilt auch gegenüber Datenbanken und ähnlichen Einrichtungen. Kein Teil dieser Web-Information darf ohne schriftliche Genehmigung des Verlages in irgendeiner Form – sämtliche technische und digitale Verfahren – reproduziert werden.